Nachrichten Archiv

Nachrichten, die andere verschweigen

Politischer Erdrutsch durch Piratenpartei?

Clipped from www.lifegen.de
Prognose: Piratenpartei könnte Merkel stürzen
Die Piratenpartei Deutschland avanciert zur Volksbewegung und wird aller Voraussicht nach zu einem politischen Erdrutsch bei den kommenden Bundestagswahlen führen. Zu diesem Ergebnis gelangt LifeGen.de nach Auswertung der eigenen, ersten kontinuierlichen Umfrage, bei der über 5000 Votes abgegeben wurden.
„Die Piraten haben mehr Support als ihnen selbst klar ist“, schätzt LifeGen.de Chefredakteur Vlad Georgescu die Lage ein, und: „Wer heute noch von Außenseitern redet, liegt falsch“.
Tatsächlich geht LifeGen von 11 Prozent für die Piratenpartei und keiner Mehrheit für die Große Koalition als Folge der Bundestagswahlen aus. Anhand unseres speziellen IP-Wahlverhalten-Algorithmus sagen wir folgende Schätzomat-Prozente voraus (Stand 168.2009, 10:04 Uhr)
CDU bei 32 Prozent
SPD bei 17 Prozent
FDP bei 9 Prozent
GRÜNE bei 10 Prozent
LINKE bei 10 Prozent
Piraten 11 Prozent
NPD bei 4 Prozent
ANDERE 7 ProzentRead more at www.lifegen.de
 

Wie wir wissen, ist die FDP nur in der Opposition gegen Internetsperren http://amplify.com/u/gw2 Auf diese klassische "Umfallerpartei" ist kein Verlass.

Die Grünen wurden längst gekauft und instrumentalisiert, wie wir am Beispiel des Gas-Lobbyisten und "Ex-Kriegs-Außenminister " Joschka Fischer sehen. Interessant wäre zu wissen, mit welchen "Einkünften" Fischer’s Vermögen angehäuft wurde.

Eine der etablierten Parteien für weitere vier Jahre Aussitzen, Stillstand und Rückschritt sowie die Preisgabe der Freiheit an eine EU-Diktatur ins Parlament zu schicken, können sich die Bürger dieses Landes nicht mehr erlauben. Außer, man wünscht sich sehnlichst, die Zustände von 1933-45 erleben zu dürfen.

Die wirtschaftliche Talfahrt gleicht bereits dieser überwunden geglaubten schrecklichen Zeit. Und die Politiker auch, die uns heute ausnehmen wie eine Weihnachtsgans regieren. Diese gilt es abzuwählen und akribisch deren Taten der letzten Legislaturperioden zu untersuchen, wofür sie ggf. vor Gericht zu stellen bzw. an das Kriegsverbrechertribunal auszuliefern sind.

Lügen und Halbwahrheiten werden dem Wähler aufgetischt, um wieder einmal sein Vertrauen zu erschleichen.

Angela Merkel sagt uns hier , wie sehr wir ihr und den anderen Politikern vertrauen können.

Vor dieser entscheidenden Wahl stellt sich den Bürgerinnen und Bürgern die Frage, warum ausgerechnet diejenigen Parteien wieder ins Parlament einziehen sollten, deren Politiker in den Aufsichtsräten der Pleitebanken Banker gespielt, die aus Deutschland wieder eine Kriegsnation gemacht haben und die dieses Land an den Rand des Abgrunds brachten?!

Hinzu kommt noch, dass wir nach 60 Jahren Grundgesetz von einer antidemokratisch, korrupten Lobby-Horde regiert werden, die jeden Willen des Volkes ignoriert.

Die BRD-Parteien-Diktatur enthält dem Volk seit Jahrzehnten einen Friedensvertrag vor, über den die Bürger abzustimmen haben. Stattdessen liefern sie Deutschland einer EU-Diktatur aus, die in Europa keine Mehrheit hat.

Die Anzahl der verfassungswidrigen Gesetze, die vom Bundesverfassungsgericht berichtigt oder kassiert wurden, hat inzwischen Ausmaße angenommen, wie man sie nur von einem Demokratie verachtenden Staat erwarten kann. Die Einführung der Todesstrafe in der EU ist beschlossene Sache, auch wenn sie unserem Grundgesetz widerspricht.

Es reicht, schlimmer geht’s fast nimmer. Die etablierten Parteien kosten uns Kopf und Kragen. Zudem haben sie sich das Geld in die eigenen Taschen gelenkt, bereits das Geld verbraten, das unsere Ururenkel einmal verdienen müssen.

Die Piratenpartei kann nur besser sein als das, was wir heute im Parlament sitzen haben. Das Mindeste, was wir von ihr erwarten können: Sie garantiert dem Bürger die Freiheit.

Dies gilt auch mehr oder weniger für alle anderen neuen Parteien. Zu beachten ist jedoch, dass jede dieser Parteien die undemokratische 5 Prozent Hürde zu überwinden hat, um ins Parlament zu kommen. Das ist der Trumpf der etablierten Parteien. Sie setzen darauf, dass sich ihre Gegner verzetteln. Stellen Sie sich vor, zehn Parteien haben jeweils zwischen ein und zwei Prozent. Dann war alles umsonst!

Es wäre vielleicht klug, die Partei mit den größten Chancen zu wählen, mit einer möglichst großen Fraktion die Interessen der Freiheits liebenden Bürger zu vertreten.

Advertisements

20/08/2009 - Posted by | Alle Nachrichten

4 Kommentare »

  1. Kommentar von Tim R. Giese | 20/08/2009 | Antwort

  2. Re: http://amplify.com/u/gww @NachrichtenNET RT @NachrichtenNET Politischer Erdrutsch durch Piratenpartei? http://amplify.com/u/gww Re: http://amplify.com/u/gww @NachrichtenNET Ich werde wohl die Piratenpartei wählen. Davon kann mich eigentlich nur noch eine Partei abbringen, die ein bedingungsloses Grundeinkommen oder mehr Demokratie durch Volksentscheide einführen will.
    http://www.grundeinkommen.de
    http://www.mehr-demokratie.de

    Gruss aus Berlin, Greetings from Berlin, Tim R. Giese
    http://TimGiese.de/internet/

    Kommentar von Tim R. Giese | 20/08/2009 | Antwort

  3. Kommentar von Manfred Lakner | 20/08/2009 | Antwort

  4. Kommentar von Anonymous | 20/08/2009 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: