Nachrichten Archiv

Nachrichten, die andere verschweigen

Wie Klima-Faschisten den Staatsbankrott verhindern wollen

Öl-, Drogen- und andere Kriege, Drogenhandel, Klima-Faschismus …

Clipped from ef-magazin.de

„ETS-Gate“: Heiße Luft ist kaum kontrollierbar

Betrug mit CO2-Zertifikaten als Schritt zum kommunistischen Weltstaat

Aufbau von Korruptions-Netzwerken
Wenn es schon kaum möglich ist, nicht nur den Handel mit Drogen, sondern auch den Ölhandel wirksam zu kontrollieren, dann wird sich der Handel mit virtuellen Produkten wie CO2-Zertifikaten erst recht der Kontrolle entziehen. Ein globaler Zertifikatehandel dürfte daher über kurz oder lang einen globalen Polizeistaat nach sich ziehen.

Internet

Europol: Carbon Credit fraud causes more than 5 billion euros dammage 

The Climate Mafia: Fraudulent Emissions-Trading Schemes Rob German Tax Authorities

Climate Change or Hot Air?

Oil-for-Food scandal ‘a warning for all at Hopenhagen’

Copenhagen climate treaty version 1.0 

Draft Copenhagen Treaty Download

Christopher Monckton on the Copenhagen Treaty 

Zweite Internationale Klima-Konferenz, Berlin

Read more at ef-magazin.de

 

11/12/2009 Posted by | Öko-Faschismus, Öko-Faschisten, Überwachung, Climagate, Deutschland, Eugenik, Europa, Faschismus, Grippe, Impfung, Klima, Klima-Betrug, Klima-Lüge, Korruption, Krieg, Kriegsverbrechen, Macht, Medien-Faschismus, Medien-Gleichschaltung, Politiker, Polizeistaat, Presse, Staatsterrorismus, Terrorismus, Umweltschutz, Unglaublich, United Swindle of America, United Swindle of Europe, USA, Völkermord, Verbrechen, Verfassungsfeinde, Volksverdummung, Welt, Weltfinanzsystem, Weltregierung, Zeitungen, Zwangsimpfung | , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Medien-Faschismus: Zeitungen und Fernsehen können nur noch in einer Diktatur überleben.

Wenn das Volk mitbekommt, wie es betrogen und ausgenommen werden soll, z.B. dass es kälter wird, statt wärmer, dann geht es der Polit-Mafia an den Kragen. Das erschwert die Etablierung einer neuen Weltordnung.

Der bankrotte Staat kann nur weiterleben, wenn er mit Hilfe der Medien anordnet, dass es immer wärmer wird. Und alle Medien berichten unisono wunschgemäß, was Merkel & Co. anordnen.

Wenn die Medien die Wahrheit veröffentlichen, geht es ihnen an den Kragen. Der Staat lässt sie fallen und sterben.

Lieber machen die Medien gemeinsame Sache mit den Regierenden, die sie am Leben erhalten. Die Medien, vor allem die Zeitungen, verraten dafür nicht nur ihre eigenen Leser, sondern das ganze Volk.

Clipped from www.mmnews.de
Das freiwillige Ende der freien Presse
Eiszeit: Gleichschaltung der Medien. -  In Kopenhagen soll unter Führung von Deutschland eine neue
Weltordnung etabliert werden. Vorgeschobener Grund: Angebliche
Erwärmung der Erde durch Mensch-gemachtes CO2.
Angst schüren, entsprechend der „political correctness“,
also gleichgeschaltet, wie unter Goebbels, und dann abkassieren. Alles
zum Wohle des Volkes.
Bewusst unterlassene
Berichterstattung ist identisch mit fehlerhafter, mit falscher
Berichterstattung.
Da sie (fast) uniform vonstattenging, muss sie gesteuert worden
sein.
Unter Hitler nannte man dies „Gleichschaltung“. Das 1.
Gleichschaltungsgesetz vom 31.03.1933 hatte (nach Wikipedia)
folgendes Ziel: Absolute Kontrolle über das Individuum und strickte
Koordination über alle Aspekte der Gesellschaft und
(gesellschaftlichen) Verkehr.
was zu Beginn der Hitler-Diktatur als Programm
exerziert wurde:
Bemühungen, Deutschland wieder in eine Diktatur zu überführen,Read more at www.mmnews.de
 

11/12/2009 Posted by | Öko-Faschismus, Öko-Faschisten, Überwachung, Climagate, Deutschland, Eugenik, Europa, Faschismus, Fernsehen, Klima, Klima-Betrug, Klima-Lüge, Korruption, Macht, Medien-Faschismus, Medien-Gleichschaltung, Neue Weltordnung, Politiker, Polizeistaat, Presse, Staatsterrorismus, Terrorismus, Umweltschutz, Unglaublich, United Swindle of America, United Swindle of Europe, USA, Verbrechen, Verfassungsfeinde, Verlag, Verleger, Volksverdummung, Wahrheit, Welt, Weltfinanzsystem, Weltregierung, Zeitungen | , , , , | Hinterlasse einen Kommentar