Nachrichten Archiv

Nachrichten, die andere verschweigen

Auf die CIA-Abteilung „al-Qaida“ ist Verlass: „Patriot Act“ wird verlängert

Damit die Gelder weiter fließen können, hat die Terrororganisation CIA wieder einmal seine von ihm ausgebildeten Mitarbeiter von der Al-Qaida bemühen müssen.

Dass man einen kaputten Zünder eingebaut hat, ist wohl Präsident Obama zu verdanken. Aufgrund des Friedensnobelpreises kann man sich einen weiteren Flugzeugabschuß momentan nicht leisten.

Clipped from www.flegel-g.de

Pünktlich

Eines muss man der al-Qaida lassen: Sie ist pünktlich. Sie war pünktlich zur Stelle, als der US-Präsident George W. Bush für seinen „Kampf gegen die Schurkenstaaten“ keine Mittel mehr bewilligt bekam. Der Einsatz der al-Qaida ließ die Gelder nach dem 11.9 wieder fließen, so reichlich, wie bei keinem Präsidenten je zuvor. Nun läuft zum 31.12. 2009 der nach dem 11.9. verabschiedete „Patriot Act“ aus
Folglich muss man den Patriot Act verlängern.
hilfreich, wenn sich die al-Qaida wieder zurückmeldet und das hat sie ja getan, mit dem missglückten Anschlag des Nigerianers
Terrornetzwerk der al-Qaida
trotz Höhlenbewohnung
keine Schwierigkeiten
seine Mitglieder mit einem Sprengstoff auszustatten, der allen Sicherheitschecks zum Trotz unbehelligt durch alle Kontrollen geht.
woher die al-Qaida eigentlich diesen supermodernen Sprengstoff hat?
Die Presse spielt mit.
Vergessen, dass die CIA die al-Qaida als mobile Terrorgruppe aufgebaut hat
Blick auf die deutsche Vergangenheit werfenRead more at www.flegel-g.de
 
Advertisements

31/12/2009 - Posted by | 9/11, al-Qaida, CIA, Korruption, Krieg, Kriegsverbrechen, Medien-Gleichschaltung, Neue Weltordnung, Presse, Staatsterrorismus, Terrorismus, United Swindle of America, USA, Verbrechen, Verfassungsfeinde, Volksverdummung, Wahrheit, Weltfinanzsystem, Zeitungen | , ,

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: