Nachrichten Archiv

Nachrichten, die andere verschweigen

Wie tief stecken Papst Joseph Alois Ratzinger und sein Bruder Georg Ratzinger drin?

Als Kardinal und Präfekt der römischen Glaubenskongregation (Inquisition) hat der heutige Papst Joseph Ratzinger als rechte Hand von Karol Wojtyła im Jahr 2001 weltweit alle Bischöfe zur absoluten Geheimhaltung in Sachen Pädophilie verpflichtet.

Damit ist klar, was Ratzinger unter entschiedenes Durchgreifen versteht:

SCHWEIGEGELD STATT AUFKLÄRUNG

Oberstes Ziel ist, „möglichen Opfern Gerechtigkeit widerfahren zu lassen“, und zwar in der Weise, dass sie Schweigegeld erhalten. Geld gegen Stillschweigeabkommen!

Dass der Heilige Stuhl „dankbar für das Bemühen um Klarheit innerhalb der Kirche“ sei, zeigt dies ebenfalls. An der Anweisung Ratzingers, dass weltweit alle Bischöfe zur absoluten Geheimhaltung in Sachen Pädophilie verpflichtet sind, hat sich nichts geändert.

Die Forderung, „dass ebensolche Klarheit auch in anderen öffentlichen und privaten Einrichtungen geschaffen wird, wenn das Wohl der Kinder wirklich allen am Herzen liegt“ ist schon wieder ein Ablenkungsmanöver von der weltweit organisierten Kinderschändung durch Vatikan und Kirche.

GEORG RATZINGER – DER MUSIKALISCHE LEITER DER REGENSBURGER DOMSPATZEN »»»

Clipped from www.nachrichten.at
Details zu Missbrauchsfällen im oberbayerischen Kloster Ettal sowie bei den jahrzehntelang von Papstbruder Georg Ratzinger musikalisch geleiteten Regensburger Domspatzen
Domspatzen in therapeutischer Behandlung
Komponist Wittenbrink: Mitschüler hat Selbstmord begangen
Der Regisseur und Komponist Franz Wittenbrink, der bis 1967 im Regensburger Internat der Domspatzen war, sprach laut dem Bericht von einem „ausgeklügelten System sadistischer Strafen verbunden mit sexueller Lust“, das dort bestanden habe.
„Jeder wusste es“, sagte Wittenbrink, ein Neffe des damaligen bayerischen Ministerpräsidenten Alfons Goppel (CSU). „Warum der Papstbruder Georg Ratzinger, der seit 1964 Domkapellmeister war, davon nichts mitbekommen haben soll, ist mir unerklärlich.“ In seinem Jahrgang habe ein Mitschüler kurz vor dem Abitur Selbstmord begangen.Read more at www.nachrichten.at
 

07/03/2010 Posted by | ALLE, Antichrist: Pontifex Maximus, Jesuiten, Kinderschänder, Korruption, Organisiertes Verbrechen, Pontifex Maximus, Priestersex, Sexueller Missbrauch, Unglaublich, Vatikan, Verbrechen | , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vatikan + Kirche: Die organisierte Kinderschändung weltweit!

KINDESMISSBRAUCH = Verbrechen gegen die Menschlichkeit!
STOPPT KINDESMISSBRAUCH DURCH KIRCHEN !!!

Wer eine Versicherung gegen Priestersex und sexuellen Kindesmissbrauch abschließt, um die Schadensersatzansprüche der Opfer abzuwehren, darf vermutlich als Abschaum der Menschheit bezeichnet werden.

Das US-Online-Magazin Slate berichtete:

Sowohl die katholische als auch die protestantischen Kirchen in den USA versichern sich gegen sexuelle Übergriffe ihrer Priester und Angestellten!

Perverser geht es nicht mehr: Sie schließen eine Versicherung ab. Eine Versicherung gegen Sex mit Kindern!

Eine Gemeinde mit einem Priester zahlt etwa 100 Dollar Jahresprämie. Betreibt die Gemeinde auch einen Kindergarten, dann steigt die Prämie auf ca. 6.000 US-Dollar.

Hier der Link: http://www.slate.com/id/2170482/nav/ais/

Lesen Sie auch:
Justizministerin zu Missbrauchskandal: Verhältnis Staat – Kirche belastet
http://www.nachrichten.at/nachrichten/weltspiegel/art17,347763

Wann wird dieser kriminellen Vereinigung das Handwerk gelegt?

Clipped from bibelmail.de

Bibelmail Nr. 205: Vatikan ordnete an, sexuellen Missbrauch zu vertuschen! Ratzinger voll involviert. Hier sind die Beweise.

Der Vatikan wies die katholischen Bischöfe in der ganzen Welt an, Fälle von sexuellem Missbrauch zu decken oder Gefahr zu laufen, exkommuniziert zu werden. Und Herr Ratzinger ist voll involviert.

Bild 20

Laden Sie das komplette Dokument auf Ihren Computer:
Download: http://bibelmail.de/wp-content/files/Vatican_Press_1962_Criminales.pdf

Vatican told bishops to cover up sex abuse
Expulsion threat in secret documents

Read the 1962 Vatican document (PDF file)

CATHOLIC SEX ABUSE
The Vatican’s Instructions In Cases of Criminal Sex

Wer Präservative verbietet ist ein Massenmörder. Und wer eine Versicherung gegen Priestersex und sexuellen Kindesmissbrauch abschließt, um die Schadensersatzansprüche der Opfer abzuwehren, darf vermutlich als Abschaum der Menschheit bezeichnet werden.

Unfassbar man im US-Online-Magazin Slate lesen kann:

Read more at bibelmail.de

 

07/03/2010 Posted by | ALLE, Antichrist: Pontifex Maximus, Jesuiten, Kinderschänder, Korruption, Organisiertes Verbrechen, Politiker, Pontifex Maximus, Priestersex, Sexueller Missbrauch, Terrorismus, Unglaublich, Vatikan, Verbrechen | , , , | 2 Kommentare