Nachrichten Archiv

Nachrichten, die andere verschweigen

Wie tief stecken Papst Joseph Alois Ratzinger und sein Bruder Georg Ratzinger drin?

Als Kardinal und Präfekt der römischen Glaubenskongregation (Inquisition) hat der heutige Papst Joseph Ratzinger als rechte Hand von Karol Wojtyła im Jahr 2001 weltweit alle Bischöfe zur absoluten Geheimhaltung in Sachen Pädophilie verpflichtet.

Damit ist klar, was Ratzinger unter entschiedenes Durchgreifen versteht:

SCHWEIGEGELD STATT AUFKLÄRUNG

Oberstes Ziel ist, „möglichen Opfern Gerechtigkeit widerfahren zu lassen“, und zwar in der Weise, dass sie Schweigegeld erhalten. Geld gegen Stillschweigeabkommen!

Dass der Heilige Stuhl „dankbar für das Bemühen um Klarheit innerhalb der Kirche“ sei, zeigt dies ebenfalls. An der Anweisung Ratzingers, dass weltweit alle Bischöfe zur absoluten Geheimhaltung in Sachen Pädophilie verpflichtet sind, hat sich nichts geändert.

Die Forderung, „dass ebensolche Klarheit auch in anderen öffentlichen und privaten Einrichtungen geschaffen wird, wenn das Wohl der Kinder wirklich allen am Herzen liegt“ ist schon wieder ein Ablenkungsmanöver von der weltweit organisierten Kinderschändung durch Vatikan und Kirche.

GEORG RATZINGER – DER MUSIKALISCHE LEITER DER REGENSBURGER DOMSPATZEN »»»

Clipped from www.nachrichten.at
Details zu Missbrauchsfällen im oberbayerischen Kloster Ettal sowie bei den jahrzehntelang von Papstbruder Georg Ratzinger musikalisch geleiteten Regensburger Domspatzen
Domspatzen in therapeutischer Behandlung
Komponist Wittenbrink: Mitschüler hat Selbstmord begangen
Der Regisseur und Komponist Franz Wittenbrink, der bis 1967 im Regensburger Internat der Domspatzen war, sprach laut dem Bericht von einem „ausgeklügelten System sadistischer Strafen verbunden mit sexueller Lust“, das dort bestanden habe.
„Jeder wusste es“, sagte Wittenbrink, ein Neffe des damaligen bayerischen Ministerpräsidenten Alfons Goppel (CSU). „Warum der Papstbruder Georg Ratzinger, der seit 1964 Domkapellmeister war, davon nichts mitbekommen haben soll, ist mir unerklärlich.“ In seinem Jahrgang habe ein Mitschüler kurz vor dem Abitur Selbstmord begangen.Read more at www.nachrichten.at
 
Advertisements

07/03/2010 - Posted by | ALLE, Antichrist: Pontifex Maximus, Jesuiten, Kinderschänder, Korruption, Organisiertes Verbrechen, Pontifex Maximus, Priestersex, Sexueller Missbrauch, Unglaublich, Vatikan, Verbrechen | , , ,

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: