Nachrichten Archiv

Nachrichten, die andere verschweigen

Wie Politiker Deutschland ausplündern

Korruption Deutschland: Wer ein wenig Phantasie hat, kann sich aufgrund des BILD-Berichts bereits ausmalen, wie Politiker über „kick-back“ an sehr viel Geld kommen.

Ich kenne ein Beispiel:

Ein Bekannter von mir flog aus einem Cuba-Urlaub zurück. Neben ihm saß ein älterer Herr, der im Laufe des Fluges sehr gesprächig wurde. Er erzählte ganz stolz von seinem Neffen, der Abgeordneter des deutschen Bundestages sei und für den er als Berater fungierte. Der Mann erzählte die ganze Geschichte:

Jeder Abgeordnete erhält monatlich einen fünfstelligen Betrag ausgezahlt, den er für „Berater“ ausgeben darf. Zusätzlich zu seinen sonstigen „Diäten“ und „Aufwandsentschädigungen“. Was macht der Abgeordnete mit diesem Betrag?

Der Onkel behält 20% und zahlt seinem Neffen jeden Monat 80 Prozent in bar aus. So einfach wird der deutsche Bürger von seinen Abgeordneten betrogen.

Das System funktioniert auch mit Anwälten, Kanzleien, Unternehmensberatern, usw.

Deutschland ist mit seiner Parteien-Diktatur mit ziemlicher Sicherheit eines der korruptesten Länder der Welt. Im Vergleich zu einer Diktatur wurde der Diktator lediglich durch 5 Parteivorsitzende ersetzt, die, geschützt durch eine 5-Prozent-Hürde, unter sich bleiben. Es ist also ziemlich egal, welches Wahlergebnis herauskommt. An den Prinzipien der Parteien-Diktatur wird nicht gerüttelt. Der Bürger zahlt und zahlt – für seine systematische Verdummung.

Was ist zu tun?

198 Methoden des gewaltfreien Widerstands
http://www.aeinstein.org/organizations/org/198_methods.pdf

Von der Diktatur zur Demokratie:
Ein Leitfaden für die Befreiung von Gene Sharp
EUR 9,95 in jeder Buchhandlung und bei Amazon

Hier das Original in Deutsch zum kostenlosen Download:
http://www.aeinstein.org/organizations/org/scannedPDFs/The%20Political%20Equivalent%20of%20War-Civilian%20Defense%20-%20German.pdf

Von der deutschen Parteien-Diktatur zur Demokratie: Gewaltfreier Widerstand gegen korrupte Politiker
http://nachrichten.amplify.com/2011/02/21/von-der-deutschen-parteien-diktatur-zur-demokratie-gewaltfreier-widerstand-gegen-korrupte-politiker/

Weitere Informationen:

Wie 5 Parteien Deutschland ausplündern
http://nachrichten.amplify.com/2011/03/06/wie-5-parteien-deutschland-ausplundern/

Die Schuldenlüge: Über 6 Billionen Schulden!
http://nachrichten.amplify.com/2011/02/21/die-schuldenluge-uber-6-billionen-schulden/

Amplify’d from www.bild.de
So verprassen die Ministerien unser Geld
Rechnungshof rügt
Rechnungshof-Rüge: Ministerien beschäftigen zu viele teure Berater
Die Bundesministerien vergeben zu oft Aufträge an teure Berater (z. B. Anwaltskanzleien)! Das kritisiert der Rechnungshof in einem neuen Bericht für die Jahre 2005 bis 2009 (liegt BILD vor) – zum Beispiel:

– Pro Arbeitsstunde kassierten die Berater zwischen 260 und 500 Euro – plus Mehrwertsteuer!

– In den meisten Fällen kommen Nebenkosten und Spesen (z.B. Flug, Hotel) extra dazu. In einem Fall sogar mehr als 100 000 Euro!

– Für die Teilnahme an einer Verkehrsausschuss-Sitzung und Anfertigung eines Protokolls berechnete ein Berater 45 Arbeitsstunden – das Ministerium zahlte dafür 17 200 Euro.

– Teilweise wurden Aufträge mehrmals verlängert – auf bis zu zwei Jahre. Die Kosten explodierten, z.B. von 357 000 auf 652 000 Euro.
– In einem Fall beauftragten mehrere Ministerien je eine Anwaltskanzlei, die anschließend eigenständig ein Gesetz aushandelten.
– Viele Aufträge wurden nicht öffentlich ausgeschrieben, stattdessen gezielt an bestimmte Kanzleien vergeben.
BILD.de

See more at www.bild.de

 

Advertisements

02/04/2011 - Posted by | ALLE | , , , , , ,

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: