Nachrichten Archiv

Nachrichten, die andere verschweigen

Papst vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag angeklagt wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Der Völkerrechtler Herman van der Wilt, Professor an der Universität Amsterdam, räumte der Initiative wenig Chancen ein. Um vom Internationalen Strafgerichtshof verfolgt zu werden, müssten Verbrechen gegen die Menschlichkeit von Staaten oder staaten-ähnlichen Organisation verübt werden, sagte van der Wilt. Auch könne das Tribunal laut seinem Statut keine Verbrechen untersuchen, die vor dem 1. Juli 2002 verübt wurden.

Ich zitiere Wikipedia:

Der Staat Vatikanstadt (amtliche Langform in Deutschland[1] und der Schweiz[2]) oder Staat der Vatikanstadt (amtliche Langform in Österreich[3]), kurz auch Vatikan, Vatikanstadt oder Vatikanstaat genannt, ist der kleinste allgemein anerkannte Staat der Welt. Er ist eine Enklave innerhalb des Stadtgebiets von Rom, hat eine Fläche von 0,44 Quadratkilometern und ca. 1000 Einwohner.

Zum Territorium der Vatikanstadt gehören unter anderem der Petersdom, der Petersplatz, die Sixtinische Kapelle sowie die Paläste und Gärten innerhalb der vatikanischen Mauern.

Der Staat Vatikanstadt ist eine absolute Wahlmonarchie, deren Oberhaupt der Papst ist. Dieser wird von den Kardinälen auf Lebenszeit gewählt. Der Heilige Stuhl als nichtstaatliches, eigenständiges, vom Staat Vatikanstadt zu unterscheidendes Völkerrechtssubjekt vertritt den Zwergstaat auf internationaler Ebene.

Territorium der Vatikanstadt

Das Staatsterritorium umfasst den von einer Mauer umfriedeten Vatikanischen Hügel und den Petersplatz. In der Vatikanstadt befinden sich unter anderem

* der Petersdom
* der Petersplatz
* die Sixtinische Kapelle
* die Vatikanischen Museen
* die Vatikanische Bibliothek
* das Vatikanische Geheimarchiv
* die Vatikanische Pinakothek
* der Bahnhof der Vatikanstadt
* die Vatikanischen Gärten
* die Leoninische Mauer
* der Apostolische Palast
* der Governatoratspalast
* die Vatikanbank (Istituto per le Opere di Religione)
* der Vatikanische Heliport
* ein kleiner Teil der Vatikanischen Audienzhalle

Daneben sind folgende Gebäude und Grundstücke im exterritorialen Besitz des Heiligen Stuhls (jedoch nicht Teil vatikanischen Staatsgebietes):

* die päpstlichen Besitzungen in Castel Gandolfo mit der Hauptstelle der Vatikanischen Sternwarte
* die Patriarchalbasilika Santa Maria Maggiore
* die Patriarchalbasilika und eigentliche Bischofskirche des Papstes als Bischof von Rom San Giovanni in Laterano
* die Patriarchalbasilika San Paolo fuori le Mura
* Palazzo Courtial
* Palazzo di Propaganda Fide
* Palazzo di San Callisto
* Palazzo del Vicariato
* Palazzo della Cancelleria
* Sitz der Kongregation für die orientalischen Kirchen
* Sitz der Kongregation für die Glaubenslehre
* der Campo Santo Teutonico
* der größte Teil der Vatikanischen Audienzhalle

Von den derzeit (2011) 993 Menschen, die im Vatikan leben, haben 572 die vatikanische Staatsbürgerschaft, welche immer nur zeitweise und an eine Funktion gebunden verliehen wird. Sie ersetzt nie die „natürliche” Staatsbürgerschaft.

Im Vatikan lebt der Papst mit seinen Kardinälen, Prälaten und den Schweizergardisten.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Vatikanstadt

Mit Papst Benedikt XVI. wurde das Staatsoberhaupt des Staates Vatikanstadt, mit Kardinal Tarcisio Bertone der Regierungschef angeklagt. Ebenso dessen Vorgänger, Kardinal Angelo Sodano. Und der Vorsitzende der Glaubenskongregation, US-Kardinal William Levada, der im Vatikan für die Untersuchung von Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs durch Geistliche verantwortlich ist. Joseph Alois Ratzinger hatte diese Position 25 Jahre lang inne, bevor er Papst wurde.

Demnach wurden die Verbrechen gegen die Menschlichkeit von einem Staat verübt. Ich bin gespannt, wie man sich rauswinden wird. Aber selbst die römisch-katholische Kirche ist eine staaten-ähnlichen Organisation, was z.B. durch das Konkordat, die Kirchensteuer und die seit Jahrhunderten stattfindende Abzocke bewiesen werden kann – siehe

Wie die Kirchen den Staat ausnehmen – mit Hilfe untätiger, korrupter Politiker
http://bibelmail.de/wie-die-kirchen-den-staat-ausnehmen-mit-hilfe-untatiger-korrupter-politiker/

Kinderschänder vom Steuerzahler bezahlt
http://bibelmail.de/kinderschander-vom-steuerzahler-bezahlt/

Kinderschänder im Vatikan und in der römisch-katholischen Kirche: Neuer Wein in alten Schläuchen
http://bibelmail.de/kinderschander-im-vatikan-und-in-der-romisch-katholischen-kirche-neuer-wein-in-alten-schlauchen/

DIE HEILIGEN VÄTER UND IHRE PATEN
http://hure-babylon.de/?page_id=17

Petrus, als dessen Nachfolger er sich Herr Ratzinger ausgibt, hat den Papst als Betrüger entlarvt – siehe 1. Petrus 2, 4-10.

Christus hat das Priestertum abgeschafft (Offenbarung 1, 5+6) und fordert alle Christen auf, die babylonische Hure und ihre Dreieinigkeits-Religion sowie ihre Ökumene-Töchter zu verlassen (Offenbarung 18, 4+5).

Wer die Kirchen Babylons (römisch-katholische Kirche und alle Ökumene-Kirchen) nicht verlässt, wird mit den 7 Plagen (Offenbarung 16) bestraft.

Amplify’d from www.n-tv.de

„Alle Wege führen nach Rom“Opfer wollen Klage gegen Papst


Zwar hat die Initiative keine große Aussicht auf Erfolg, symbolisch wirkt sie aber schon: Missbrauchsopfer aus aller Welt reichen beim Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag eine Klage-Schrift gegen Papst Benedikt ein. Der Vorwurf: Verbrechen gegen die Menschlichkeit.
Papst Benedikt XVI.

Papst Benedikt XVI.

Missbrauchsopfer haben den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag zu Ermittlungen gegen Papst Benedikt XVI. wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit aufgefordert. Der Papst und drei weitere hochrangige Vatikan-Vertreter sollten für ihre „direkte und Vorgesetzten-Verantwortung für auf der ganzen Welt begangene Verbrechen gegen die Menschlichkeit durch Vergewaltigung und sexualisierte Gewalt“ angeklagt werden, erklärte das US-Netzwerk von Missbrauchsopfern SNAP. Dazu sei gemeinsam mit Anwälten der US-Menschenrechtsorganisation Centre for Constitutional Rights (CCR) eine Klageschrift eingereicht worden.

„Verbrechen gegen Zehntausende von Opfern, die meisten von ihnen Kinder, sind von Verantwortlichen auf der höchsten Ebene des Vatikans gedeckt worden“, erklärte CCR-Anwältin Pamela Spees. „In diesem Fall führen alle Wege wirklich nach Rom.“ Der Papst und die drei anderen Vatikan-Vertreter seien sowohl als Vorgesetzte der Geistlichen verantwortlich, die sich an Kindern vergingen, als auch, weil sie Verbrechen „direkt“ vertuscht hätten. „Sie sollten wie jeder andere Verantwortliche für Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor Gericht gebracht werden“, erklärte Spees.

Aktivisten der SNAP weisen auf ihr persönliches Leid hin, verursacht in kirchlichen Einrichtungen.

Aktivisten der SNAP weisen auf ihr persönliches Leid hin, verursacht in kirchlichen Einrichtungen.
(Foto: AP)

Neben dem Papst ist das Vorgehen von SNAP und CCR gegen den Staatssekretär des Heiligen Stuhls, den italienischen Kardinal Tarcisio Bertone gerichtet, gegen seinen Vorgänger Kardinal Angelo Sodano und den Vorsitzende der Glaubenskongregation, US-Kardinal William Levada, der im Vatikan für die Untersuchung von Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs durch Geistliche verantwortlich ist.

Nach Angaben von SNAP reisten Missbrauchsopfer aus Belgien, Deutschland, den Niederlanden und den USA nach Den Haag, um der Forderung nach Ermittlungen Nachdruck zu verleihen. Die Organisation fügte der Klageschrift zudem tausende Dokumente bei, die die Vorwürfe eigenen Angaben zufolge untermauern.

Der Völkerrechtler Herman van der Wilt, Professor an der Universität Amsterdam, räumte der Initiative aber wenig Chancen ein. Um vom Internationalen Strafgerichtshof verfolgt zu werden, müssten Verbrechen gegen die Menschlichkeit von Staaten oder staaten-ähnlichen Organisation verübt werden, sagte van der Wilt. Auch könne das Tribunal laut seinem Statut keine Verbrechen untersuchen, die vor dem 1. Juli 2002 verübt wurden. Vatikansprecher Federico Lombardi wollte die Klageschrift nicht kommentieren.

Read more at www.n-tv.de

 

Advertisements

14/09/2011 - Posted by | ALLE | , , , , ,

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: