Nachrichten Archiv

Nachrichten, die andere verschweigen

„Wie man den Papst als Anti-Christ entlarvt“

Mit Papst Benedikt XVI. wurde das Staatsoberhaupt des Staates Vatikanstadt, mit Kardinal Tarcisio Bertone der Regierungschef angeklagt vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag angeklagt wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Ebenso dessen Vorgänger, Kardinal Angelo Sodano. Und der Vorsitzende der Glaubenskongregation, US-Kardinal William Levada, der im Vatikan für die Untersuchung von Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs durch Geistliche verantwortlich ist. Joseph Alois Ratzinger hatte diese Position 25 Jahre lang inne, bevor er Papst wurde, ist also ebenfalls für Vertuschungen verantwortlich. Siehe: http://papst.amplify.com/2011/08/31/strafvereitelung-durch-ratzingers-kinderschander-organisation-vatikan-sorgte-dafur-dass-falle-sexueller-gewalt-an-kindern-nicht-angezeigt-und-vor-gericht-gebracht-wurden/

Demnach wurden die Verbrechen gegen die Menschlichkeit vom Staat Vatikanstadt verübt bzw. von deren Staaten ähnlicher Organisation, der Römisch-katholischen Kirche, die ja nicht nur in Deutschland einen Staat im Staat bildet – siehe http://bibelmail.de/wie-die-kirchen-den-staat-ausnehmen-mit-hilfe-untatiger-korrupter-politiker/

Hetze gegen Abgeordnete des Deutschen Bundestages als Ablenkung vom eigenen Zustand

Laut Kurienkardinal Walter Brandmüller verstärken Abgeordnete des Deutschen Bundestages durch das Fernbleiben der Papst-Rede das Bild vom „hässlichen Deutschen“. Quelle: http://www.kreuz.net/article.13872.html

Das Fass ist zum Überlaufen voll. Der Papst, seine Kardinäle und Priester müssen entlarvt werden als das was sie tatsächlich sind!

Die Hure Babylon (Römisch-katholische Kirche)
mit der Religion Babylons
und dem Pontifex Maximus als ihren Führer

Die Hurenkirche Babylon (Offenbarung 17),
die sich Römisch-katholische Kirche nennt,
welche eine staatenähnliche Organisation
des Kinderschänder-Staates Vatikanstadt ist,
ist aufgrund ihrer seit Jahrhunderten
verübten Verbrechen gegen die Menschlichkeit,
die vermutlich älteste kriminelle Vereinigung der Welt.

Beispiele ihrer Verbrechen gegen die Menschlichkeit:

Verfolgung und Vernichtung von über 100 Millionen Andersdenkender,

Judenverfolgung,
Versuch der Ausrottung der Juden,
Holocaust, dessen geistliche Urheber die sich selbst als unfehlbar überschätzenden Päpste sind, von Innocenz III., der im Jahre 1212 die Judenverfolgung startete, bis zum amtierenden Pontifex Maximus, und zu dessen Vollzug u.a. Eugenio Pacelli, Nuntius in München und Berlin und späterer Papst Pius XII. angestiftet hat,

Organisierte Kinderschändung durch den Kinderschänder-Staat Vatikanstadt, der seinen Bischöfen und Priestern Sex mit Kindern im Vatikan ab 12 Jahren erlaubt,

Der Pontifex Maximus und seine babylonische Religion, die Hure Babylon ist gemäß Offenbarung 17, 5 die „Mutter aller Greuel auf Erden“. Die Betonung liegt auf ALLER GREUEL:

So war auch die Kreuzigung Christi ein Werk des Pontifex Maximus, des Ratzinger-Vorgängers Tiberius (Lukas 3, 1), siehe http://www.thelatinlibrary.com/tacitus/tac.ann15.shtml#44

Ratzinger hat sich als der Mann erwiesen, der die Kinderschänder beschützt, statt die Opfer, siehe http://www.welt.de/politik/ausland/article6927529/Ratzinger-schuetzte-Sexualtaeter-nicht-die-Opfer.html

Deutschlands Parteien-Diktatur adelt die Kinderschänder!

Die Anbiederung von Politikern an Verbrecher gegen die Menschlichkeit ist für mich nicht mehr nachvollziehbar.

Die offene Ablehnung gegenüber dem Oberhaupt der “größten transnationalen Schwulenorganisation“, wie der katholische Jesuiten-Priester Hermann Kügler die katholische Kirche nannte (siehe spiegel.de/panorama/0,1518,386709,00.html), verdient höchsten Respekt.

Religionsbetrug ohne gleichen

Wer als Oberhaupt der vermutlich größten Verbrecher-Organisation aller Zeiten von sich behauptet, er sei der Stellvertreter Gottes und der Nachfolger des Apostel Petrus, muss sich an diesem Anspruch messen lassen:

Petrus entlarvt Päpste als Betrüger

Petrus, der nach der Bibel Simon hieß, war verheiratet (Matthäus 8, 14; Markus 1, 30; Lukas 4, 38). Außerdem war Petrus nie in seinem Leben in Rom. starb folglich dort nie als Märtyrer, war nie Bischof von Rom und hatte niemals auch nur einen direkten Nachfolger.

Den 1. Bischof von Rom gab es erst im 2. Jahrhundert. Alle anderen Namen waren Erfindungen von Irenäus, für die es keinerlei Nachweise gibt.

Der erste Pontifex Maximus, der sich nachweisbar Papst nannte, war Leo I. im Jahre 440 n.Chr.

So war es auch der Pontifex Maximus, der das Christentum als Staatskirche gründete: Kaiser Konstantin der Große. Er leitete nachweisbar die ersten Konzilien bis zu seinem Tod. Danach seine Nachfolger. Konstantin hat lediglich die Götter und Figuren der babylonischen Religion, dessen oberster Priester er als Pontifex Maximus war, mit biblischen Namen versehen. Die Anbetung des Sonnengottes besteht bis zum heutigen Tage. Am 7.3.321 hat Konstantin der Große den biblischen Sabbat in durch den Sonntag ersetzt. Die unbiblische Ausrede, man würde die Auferstehung Christi feiern, wurde erst später erfunden.

Ausgerechnet der Apostel Petrus, dessen Nachfolger er zu sein behauptet, entlarvt den Pontifex Maximus und sein satanisches Priestertum – siehe 1. Petrus 2, 4-10.

Petrus hat bestätigt, dass Jesus Christus das Priestertum abgeschafft hat, was Jesus viele Jahre später in Offenbarung 1, 5+6 noch einmal bestätigte.

Wenn Christus das Priestertum abgeschafft hat, dann kann es sich nur um ein Priestertum Satans handeln. Und, wie Jesus vorhergesagt hat, sind die Pontifex Maximi, ihre Kardinäle, Bischöfe und Priester an den Früchten dieses Priestertums zu entlarven: Verbrechen gegen die Menschlichkeit!

Deshalb fordert Jesus Christus alle zum Verlassen dieser Kirche und aller mit ihr über die Ökumene kooperierenden Kirchen auf in Offenbarung 18, 4.5:

Gehet aus von ihr
(Hure Babylon mit ihrer babylonischen Religion),
mein Volk, daß ihr nicht teilhaftig werdet ihrer Sünden, auf daß ihr nicht empfanget etwas von ihren Plagen (Offenbarung 16 lesen!);
Denn ihre Sünden reichen bis in den Himmel, und GOtt denkt an ihren Frevel.

Lesen Sie…

Wie man falsche Bischöfe und Priester sofort entlarvt?
http://bibelmail.de/bibelmail-nr-208-wie-man-falsche-bischofe-und-priester-sofort-entlarvt/

Geheimlogen in der katholischen Kirche: Freimaurer, Gnostiker, Tempelritter, Kabbalismus, Satanismus, Skull & Bones, Götteranbetung, Ägyptische Mythologien
http://bibelmail.de/geheimlogen-in-der-katholischen-kirche-freimaurer-gnostiker-tempelritter-kabbalismus-satanismus-skull-bones-gotteranbetung-agyptische-mythologien/

Der deutsche Steuerzahler zahlt nicht nur für seine Verdummung an die GEZ, sondern auch noch Kirchensteuer für die Schändung seiner Kinder. Und Steuergelder dafür, dass er vom 8. König von Rom, vom Anti-Christen an der Nase herumgeführt und um seine Zukunft betrogen wird.

GIB DEM
ANTI-CHRIST
KEINE CHANCE
http://papst.amplify.com/2011/08/22/gib-dem-anti-christ-keine-chance/

Wie die Kirchen den Staat ausnehmen – mit Hilfe untätiger, korrupter Politiker
http://bibelmail.de/wie-die-kirchen-den-staat-ausnehmen-mit-hilfe-untatiger-korrupter-politiker/

Kinderschänder vom Steuerzahler bezahlt
http://bibelmail.de/kinderschander-vom-steuerzahler-bezahlt/

Kinderschänder im Vatikan und in der römisch-katholischen Kirche: Neuer Wein in alten Schläuchen
http://bibelmail.de/kinderschander-im-vatikan-und-in-der-romisch-katholischen-kirche-neuer-wein-in-alten-schlauchen/

DIE HEILIGEN VÄTER UND IHRE PATEN
http://hure-babylon.de/?page_id=17

Amplify’d from www.bild.de
Papst-Rede am 22. September
Bundestag will Ränge künstlich auffüllen
Bundestag will Ränge für Papst-Rede künstlich auffüllen

Berlin – Wie peinlich…! Rund 100 Abgeordnete von Linkspartei, Grünen und SPD wollen die Rede des Papstes im Bundestag boykottieren.

Damit kommende Woche keine Stühle leer bleiben, haben die Fraktionen jetzt verabredet: Auch Ex-Parlamentarier und Mitarbeiter dürfen in den Plenarsaal – bis er voll ist.

Vollzählig erscheinen wird wohl nur die Unionsfraktion. Geschäftsführer Peter Altmaier (CDU): „Bei uns gibt es niemanden, der sich abgemeldet hat oder fernbleiben will.“

Der Vatikan hat kein Verständnis für das angekündigte Fernbleiben von Oppositions-Abgeordneten:
Kurienkardinal Walter Brandmüller zu BILD:
„Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages müssen sich der Wirkung dieser Art von Protest im Ausland bewusst sein: Sie verstärken dadurch das Bild vom ‚hässlichen Deutschen‘, das leider immer noch existiert.“

Read more at www.bild.de

 

Advertisements

17/09/2011 - Posted by | ALLE | , , , , , ,

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: