Nachrichten Archiv

Nachrichten, die andere verschweigen

Terror-Land Nr. 1 ist pleite: Friedensnobelpreisträger als Kriegsverbrecher und Verbrecher gegen die Menschlichkeit

Das Nobelpreiskomitee kann heute noch stolz sein auf diese Verleihung, die sogar noch die Verleihung an Arafat übertrifft.

Was ich mich frage: Mit wie viel Geld wurde das Nobelpreis-Komitee bestochen?

Obama hat sogar den wiedergeborenen Christen George Dabbelju Bush übertroffen. Ein Satan in Menschengestalt, wie wir ihn an seinen „Früchten“ erkennen (siehe Matthäus 7, 16).

Die USA stellen nur 5 Prozent Anteil an der Weltbevölkerung, terrorisieren jedoch seit ihrer Existenz die Welt.

US-Militäreinsätze und Kriege nach dem Zweiten Weltkrieg
http://www.7stern.info/Die_Kriege_der_USA.htm
http://www.ag-friedensforschung.de/regionen/USA/kriege.html

Amplify’d from www.haraldpflueger.com

Obama ist schon jetzt Versager des Jahres: Nur Shows, keine Erfolge!
… anders kann man es nicht ausdrücken. Der Mann der großmäulig angetreten war die Welt zu verändern, sie friedlicher zu machen, hat kläglich versagt. Keines seiner Versprechen konnte er einlösen. Statt Kriege zu beenden, haben die Cowboys noch mehr Kriege angezettelt.
Es sollte „quick & easy“ sein, der von den USA organisierte Putsch mit anschließender Bombardierung gegen die libysche Regierung. Aber Gaddafi konnte wegen der Unterstützung seines libyschen Volkes schon mehr als sechs Wochen gegen die völlige militärische Übermacht durchhalten. Könnte sich Gaddafi nur auf sein Militär verlassen und hätte er nicht die Unterstützung der Libyer, wäre er schon nach einer Woche weg vom Fenster gewesen.
Selbst wenn die Cowboys den Krieg gegen das kleine Land noch heute gewinnen würden, wäre dies zugleich eine äußerst herbe und blamable Niederlage für Obama. Trotz der eklatanten militärischen Überlegenheit und unter zu Hilfenahme von NATO-Resourcen hätte er mehr als sechs Wochen benötigt, um das Land zu erobern. Ein enormer Imageverlust!
Die Schließung von Guantanamo Bay war vollmundig angekündigt worden. Das Folterlager wird von ihm und seinen Schurken jedoch immer noch weiter betrieben. Eine Schließung wird nicht mehr in Betracht gezogen.
Abzug aus dem Irak, nur auf dem Papier und für die Kameras wurden ein paar Mann abgezogen. Der Irak ist weiter besetzt.
Abzugsplan für Afghanistan ? Denkste, er hat neue, größere Truppen nach Afghanistan geschickt.
Der Mann, der überall mit großer Klappe gegen angebliche Menschenrechtsverletzungen in anderen Ländern vorgehen will, hat in den USA zwei Millionen seiner eigenen Landsleute in Gefängnisse sperren lassen. Der Wichtigtuer soll doch bitte schön erst einmal vor der eigenen Tür kehren und in den USA menschenwürdige Verhältnisse schaffen, so daß nicht mehr zwei Millionen Menschen hinter Gittern verbringen müssen.
Wenn die USA 25 Prozent aller Gefangenen dieser Welt (bei nur 5 Prozent Anteil an der Weltbevölkerung) stellen, so kann da doch etwas nicht stimmen. Obama hätte also zu Hause genug zu tun und muß nicht die friedliebenden Menschen in Libyen, Irak, Afghanistan, Pakistan usw. überfallen.
Na ja, wenn er dann auch noch die Selbstjustiz an einem Toten feiern läßt, hat er wohl zu viele James-Bond-Filme gesehen. Die Jubelfeiern von angetrunkenen jungen Leuten aus der Mittelschicht können über Obamas Schwäche wohl kaum hinweg täuschen und werden schon sehr bald vergessen sein.

Read more at www.haraldpflueger.com

 

15/05/2011 Posted by | ALLE | , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das friedliche Leben im Land der Freiheit des Friedensnobelpreisträgers Obama

Amplify’d from www.intern.de

Wer in einem amerikanischen Kino filmt, muss mit unerbittlicher Verfolgung rechnen. Das ist weder eine übertriebene Darstellung von Piratenseite, noch eine martialische Kriegsansage der Rechteinhaber – es ist ganz einfach die Realität, wie ein Fall aus New Jersey zeigt.

Dort klagt ein heute 23 Jahre alter Mann gegen die Polizei sowie gegen Detektive des Filmverbands MPAA, weil die ihn mit unnötiger Härte bzw. „tödlicher Gewalt“ verfolgten, obwohl er mit dem Abfilmen eines Kinofilms nur eine minder schwere Tat gewaltfrei begangen hatte. Doch die Situation, in der er zu Schaden kam, dürfte aufgeladen gewesen sein.

Die MPAA-Detektive verfolgten hn im Juli 2009 schon seitdem er das Haus seiner Eltern verlassen hatte. Im Kino wurde er dann dabei beobachtet, wie er den Film „Brüno“ auf einer Handkamera aufzeichnete. Nach Ende des Filmes wollte die Polizei ihn dann auf dem Parkplatz stellen und verhaften. Doch der junge Mann konnte sich losreißen und knapp 50 Meter fliehen, verfolgt von Beamten zu Fuß sowie in Polizeiautos. Beim Rennen verlor er seine Flip Flops und stoppte schließlich, weil Polizeiwagen seinen Weg versperrten.

In diesem Moment wurde er laut Klageschrift von einem weiteren Dienstwagen gezielt angefahren und überrollt. Möglicherweise geschah dies, weil er beim Rennen versucht hatte, die Aufnahme zu löschen. Laut einem Pressebericht hinterließ der Unfall eine über drei Meter lange Spur von Haut, Blut und Knochen auf dem Boden. Der junge Mann erlitt komplizierte Beinbrüche, wurde mehrfach operiert und geht noch heute mit einer Gehhilfe. Totz seiner Verletzungen wurde er dann noch zu 364 Tagen Haft und drei weiteren Jahren Bewährung verurteilt.

Read more at www.intern.de

 

12/05/2011 Posted by | ALLE | , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Obama: Vom Friedensnobelpreisträger zum Kriegsverbrecher

Den folgenden Kommentaren von US-Bürgern ist nichts hinzuzufügen.

Clipped from ronpaul.blog.de
Lügner!

Barack Obama am 27. Oktober 2007:

„Ich verspreche Ihnen folgendes: wenn wir unsere Truppen nicht bis zum Beginn meiner Präsidentschaft zurückgebracht haben, dann ist es das Erste was ich tun werde. Ich werde die Truppen nach Hause bringen. Ich werde diesen Krieg beenden. Darauf können sie sich 100%ig verlassen.“

See more at ronpaul.blog.de

Clipped from www.antikrieg.com
Walter Rockler –
US-Ankläger beim Nürnberger Prozess gegen die
Naziführer:
    Das Kriegsverbrechergesetz
gilt auch für die Vereinigten Staaten von
Amerika

Read more at www.antikrieg.com

Das Kriegsverbrechergesetz gilt auch für
die Vereinigten Staaten von Amerika
von
Walter Rockler
Als
primäre Quelle des internationalen Rechts ist das Urteil
des Nürnberger Gerichtshofes im Verfahren gegen die
hauptverantwortlichen Nazi-Kriegsverbrecher 1945-1946
völlig eindeutig.
“Einen
Angriffskrieg zu entfesseln ist nicht nur ein
internationales Verbrechen, es ist das schwerste
internationale Verbrechen, das sich von anderen
Kriegsverbrechen dadurch unterscheidet, dass es das
gesamte Übel des Ganzen umfasst.”
Read more at www.antikrieg.com
 

19/11/2009 Posted by | Korruption, Krieg, Neue Weltordnung, Politiker, Presse, Staatsterrorismus, Unglaublich, USA, Verfassungsfeinde, Volksverdummung, Wahrheit, Welt | , , | Hinterlasse einen Kommentar