Nachrichten Archiv

Nachrichten, die andere verschweigen

Schuldenfrei in 3 Monaten – Termine 2011

Das schnellste gesetzlich genehmigte Verfahren in der EU, sich zu entschulden!

Amplify’d from www.insolvenz.es

Schulden? Insolvenz, Privatinsolvenz? Schuldenfrei in 3 Monaten nach EU-Recht!

Termin vereinbaren? Hier klicken!
Das schnellste gesetzlich genehmigte Verfahren, sich zu entschulden!
Nach 3 erfolgreichen Jahren mit vielen zufriedenen Teilnehmern geben wir Ihnen die absolute

Sorglos-Garantie:

Wenn Sie nicht zufrieden sind, bezahlen Sie keinen Cent!

Nur dann, wenn Sie mit dem Seminar zufrieden sind, bezahlen Sie den Betrag von 1.500 Euro am Ende des Seminars!

Termine 2011:

26. + 27. September 2011

(Anmeldeschluss: 11. September 2011, 23:59 Uhr)

17. + 18. Oktober 2011

(Anmeldeschluss: 20. November 2011, 23:59 Uhr)

Im November keine Termine

5. + 6. Dezember 2011

(Anmeldeschluss: 20. November 2011, 23:59 Uhr)

Die Teilnehmerzahl ist wie immer auf 15 Teilnehmer begrenzt. Sollten die Teilnehmerplätze vergeben sein, erhalten Sie eine Nachricht mit der Möglichkeit, am nächsten Termin teilzunehmen.

Wenn Sie diese in der EU einmalige Chance nutzen wollen,
melden Sie sich jetzt an …

… in meinem Terminkalender
… per Telefon: 0034-606551781
… per Mail: 123@insolvenz.es

WORKSHOP-PROGRAMM

7 Schritte zur Schuldenfreiheit
Sie erhalten umfangreiche Unterlagen und erfahren:

  1. WIE SIE SICH GARANTIERT SELBST ENTSCHULDEN – ohne fremde Hilfe – innerhalb von 2-3 Monaten.
  2. Den genauen Ablauf anhand von Praxisbeispielen.
  3. Welche Formulare notwendig sind. Sämtliche Formulare werden während des Workshops abgabefertig für das Gericht ausgearbeitet.
  4. Wie Ihr Verfahren abläuft.
  5. Auf was es beim Insolvenzgericht ankommt.
  6. Was Sie in den 2-3 Monaten tun müssen, tun könnten und tun sollten.
  7. Persönliches Vier-Augen-Gespräch.

Der Workshopleiter verfügt über mehr als 15 Jahre praktischer Erfahrung auf diesem Gebiet und steht Ihnen während des gesamten Workshops auch für Detailfragen kostenlos zur Verfügung. Eine Rechtsberatung findet nicht statt.

Sorglos-Garantie:

Wenn Sie nicht zufrieden sind, bezahlen Sie keinen Cent!

Nur dann, wenn Sie mit dem Seminar zufrieden sind,
bezahlen Sie den Betrag von 1.500 Euro
am Ende des Seminars!

Read more at www.insolvenz.es

 

11/07/2011 Posted by | ALLE | , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Insolvenz: Wann wird Ihr Lebenswerk abgewickelt?

Mein Rat: Lassen Sie es nicht soweit kommen!

Wer Schulden hat, sollte sein Lebenswerk selbst „abwickeln“. Und dann schuldenfrei neu ordnen. Weiterlesen:
Beluga-Insolvenz
http://www.insolvenz.es/insolvenz-wann-wird-ihr-lebenswerk-abgewickelt

Amplify’d from www.nwzonline.de

Beluga-Insolvenz: Stolbergs Lebenswerk wird abgewickelt

Insolvenzverwalter erklären Details – Von 671 Mitarbeitern bleiben 70 bei „Hansa Heavy Lift“

Nur noch 23 Schiffe von ehemals rund 70 sollen unter der Flagge von „Hansa Heavy Lift“ fahren. „Wenn alles vorbei ist, gibt es Beluga nicht mehr“, sagt Oaktree.
Oldenburg – Es bleibt vieles unklar im Nebel der Insolvenz von Niels Stolbergs Beluga Group. Seit dem 16. März 2011 ist die Unternehmensgruppe des Reeders insolvent. Die neuen Eigentümer vom US-Finanzinvestor „Oaktree“ haben die Anträge gestellt. Für Niels Stolberg (50) ist klar: „Die haben mein Unternehmen vor die Wand gefahren“.

Read more at www.nwzonline.de

 

24/05/2011 Posted by | ALLE | , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Was Steuerberater verschweigen

Ich habe in 40 Jahren Selbstständigkeit gelernt:

Für fast jede gesetzwidrige Aktion gibt es einen legalen Weg. Vor allem im Steuerrecht! Sogar in Deutschland.

Das Problem ist, dass Ihnen das Steuerberater verschweigen. Der deutsche Steuerberater ist heute mehr oder weniger der verlängerte Arm des Finanzamts.

Hat Ihnen Ihr Steuerberater jemals eine Rechtsform aus dem EU-Ausland empfohlen?

Hat Ihnen Steuerberater jemals eine Rechtsform in Deutschland empfohlen, die Ihnen steuerfreie Einnahmen ermöglicht?

Nein. Niemand hat Ihnen jemals etwas in dieser Richtung empfohlen. Weil kein Steuerberater etwas verdient, wenn Sie diese legalen Möglichkeiten nutzen.

Erst heute hatte ich wieder eine Diskussion über die deutsche GmbH.

Hat Ihnen Ihr Steuerberater eine GmbH – oder die Umwandlung Ihrer Firma in eine GmbH empfohlen?

Ja, sagen die meisten. Ob es sein muss oder nicht. Steuerberater empfehlen GmbH. Oder noch schlimmer: eine UG! Die Unternehmergesellschaft ist eine Billig-GmbH mit schlimmen Folgen. Eine Arbeitsplatz-Garantie für Steuerberater und Rechtsanwälte.

Die GmbH (oder UG) ist das schlechteste Geschäft, das Sie machen können.

Trotzdem:

Steuerberater empfehlen die Gründung oder Umwandlung in eine GmbH. Warum? Weil Steuerberater nirgends mehr Geld verdienen. Dass Sie mit einer GmbH in Deutschland praktisch voll haften, sagt Ihnen niemand. Dass Sie auch noch mit einem Strafrecht in Konflikt kommen können, das aus jedem Geschäftsführer einen potenziellen Wirtschaftskriminellen macht, verrät Ihnen auch niemand. Schließlich lebt davon eine ganze Industrie von Rechtsanwälten und Justiz.

Wenn jemand den einfachsten Weg geht und als Vollhafter eine Einzelfirma führt, spart er viel Geld und Ärger:

1. Der Steuerberater wird durch ein Buchführungsprogramm ersetzt, Preis ca. 100 Euro.

2. Das GmbH-Strafrecht greift nicht.

3. Die persönliche Haftung: Null, bei richtiger Gestaltung.

Im schlimmsten Fall stellt man einen Insolvenzantrag im EU-Ausland. Einer der wenigen Vorzüge der EU für Unternehmer. Im menschenfreundlichsten EU-Land sind Sie mit einer Privatinsolvenz nach 3 Monaten wieder schuldenfrei. Und niemand bekommt etwas davon mit.

1-2-3-schuldenfrei in 3 Monaten
http://www.insolvenz.es

Wie man sich ohne Schulden selbstständig macht – oder, wie man ohne Neuverschuldung expantiert und einen Nachfragesog initiert, sagt Ihnen der Strategiedoktor Horst D. Deckert gerne: http://strategie.com und http://www.webstrategie.info

Amplify’d from www.rp-online.de
Steuertricks mit schlechten Chancen

Schummeleien, die die Finanzbeamten kennen

Fahrtkosten:
Den Weg zur Arbeit künstlich zu verlängern, um höhere Fahrtkosten von der Steuer absetzen zu können
Umweg zur Arbeit
mehr als die üblichen rund 220 Arbeitstage pro Jahr
Buchquittungen:
Anhand der Buchnummer (ISBN) können die Beamten herausfinden, um welches Buch es sich tatsächlich handelt.
Arbeitszimmer:
Kinder- oder Gästezimmer als Arbeitsraum
Bewerbungskosten:
ohe Kosten für einen weiten Fahrtweg zum angeblich potenziellen Arbeitgeber
Wertpapiergewinne:
obligatorische Jahresbescheinigung der Banken über alle steuerpflichtigen Wertpapiergeschäfte
Ausländische Geldhäuser melden Zinserträge automatisch den deutschen Finanzbehörden.
Weiterbildung:
Fortbildungsseminar
Weiterbildung aus eigener Tasche finanziert
Dienstreisen, die der Arbeitgeber zahlt
Konto für die Kinder:
Geldvermögen auf die Kinder übertragen
Achtung: Das Geld darf nicht nur zum Schein übertragen werden.

Read more at www.rp-online.de

 

18/04/2011 Posted by | ALLE | , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Warnung vor Insolvenz-Agenturen und Sanierungsberatern

Vergessen Sie alles, was Sie jemals über Insolvenz, Wohlverhaltensperiode und Restschuldbefreiung gehört haben

1-2-3-schuldenfrei:
Die ehrliche und schnellste Lösung
für Gläubiger und Schuldner in Europa.
Schufa-Sofort-Löschung, auch vorzeitige
Restschuldbefreiung!
http://bit.ly/a940Ov <= Hier klicken!

Amplify’d from www.insolvenz.es

Was Ihnen Insolvenz-Agenturen und Sanierungsberater verschweigen

Gläubiger lassen sich nicht mehr verarschen! Das hat gravierende Folgen für den Insolvenz-Tourismus. Den wenigsten Gläubigern entgeht nämlich der Wegzug eines Schuldners!

In England MUSS der Lebensmittelpunkt NACHWEISBAR bereits 6 Monate vor dem Insolvenzantrag im Inland genommen worden sein. Lebensmittelpunkt heißt:

Insolvenzrichter forderten lückenlose Nachweise über den Lebensmittelpunkt, z.B. über die Lebenshaltungskosten, Auto, Benzin, Strom, Wasser, Telefon, Miete, Vereinsmitgliedschaften, usw.

In manchen Ländern spielt für die Beurteilung des Lebensmittelpunktes auch der Aufenthaltsort des Ehepartners und der Schulort der Kinder eine Rolle.

Stellt sich heraus, dass der Lebensmittelpunkt woanders ist, ist nicht nur das gesamte Verfahren hinfällig. Mit strafrechtlicher Verfolgung wegen versuchten Gläubigerbetrug ist zu rechnen. Auch gegen Insolvenz-Agenturen und Sanierungsberater wird wegen Beihilfe zum Betrug vorgegangen.

Den wenigsten Gläubigern entgeht der Wegzug eines Ihrer Schuldner in das EU-Ausland!

Stellt ein Gläubiger fest, dass einer seiner Schuldner weggezogen ist, stellt er den Insolvenzantrag in Deutschland.

Nach EU-Recht ist damit das ausländische Insolvenz-Gericht nicht mehr zuständig. Es gilt deutsches Insolvenz-Recht. Zuständig ist das deutsche Insolvenz-Gericht. Und der deutsche Staatsanwalt!

Die Folgen für den Schuldner:

  1. Das Geld für Sanierungsberater und Insolvenz-Agentur ist weg!
  2. Die Kosten für die Wohnung sind weg.
  3. Die Kosten für doppelte Lebenshaltungskosten, Flüge, etc. sind weg.

Rechnen Sie sich selbst aus, was das Insolvenz-Abenteuer für die Dauer von ca. 18 – 24 Monaten kostet. Dieses Geld wird ja nachweisbar den Gläubigern vorenthalten. Nach unserer Meinung ist das eindeutig Betrug.

Wer muss eine Restschuldbefreiung anerkennen?

Nicht die Gerichte müssen eine Restschuldbefreiung anerkennen, sondern die Gläubiger!

Dies vergessen die selbst ernannten “Spezialisten” immer Ihren Kunden mitzuteilen. Ein Verfahren, welches das Gericht ohne Zustimmung der Gläubiger entscheidet ist definitiv Betrug. Außer der Insolvenz-Agentur oder dem Sanierungsberater erhält niemand Geld!

Sanierungsberater und Insolvenz-Agenturen, welche diese Art von Verfahren anbieten, werden in Zukunft der Beihilfe angeklagt werden. Das ist auch schon einigen passiert. Der Vergleich zur kriminellen Firmenbestattung liegt nahe.

Was machen SIE anders?

Die aus Gläubigersicht und Schuldnersicht erfolgreiche Insolvenz entsteht aus dem Insolvenzgesetz eines bestimmten EU-Landes mit unserem erfolgreichen Verfahrensablauf. Weder eine “normale” Insolvenz, noch ein Ausgleichsverfahren oder Abschöpfungsverfahren stellen eine erfolgreiche Privatinsolvenz dar.

Sinn eines erfolgreichen Verfahren ist deshalb, dass SIE ehrlich und IM SINNE ALLER Beteiligten SCHULDENFREI gestellt werden.

Der Hauptunterschied zu Insolvenz-Agenturen und Sanierungsberatern besteht deshalb darin, dass SIE alle Gläubiger in das Insolvenzverfahren einbinden!

Rechnen Sie selbst:

An jeder Insolvenz verdienen sich Insolvenzverwalter, Gerichte, Rechtsanwälte, Inkassobüros, Gerichtsvollzieher, Sanierungsberater, Insolvenz-Agenturen, usw. eine goldene Nase.

Schuldner und Gläubiger zahlen gemeinsam die Zeche:

  1. Der Schuldner verliert in der Regel alles.
  2. Der Gläubiger bekommt in der Regel nichts.

Wer gewinnt bei unserem Verfahren?

  1. Der Gläubiger! Er geht nicht leer aus und spart Zeit, Ärger und Aufwand.
  2. Der Schuldner! Er ist innerhalb von 3 Monaten schuldenfrei, spart Zeit, Ärger, Leid, Aufwand, usw. Und kann wieder neu durchstarten.
  3. Der Staat! Ein ehemaliger Schuldner, der wieder arbeiten und Geld verdienen kann, zahlt wieder Steuern. In Deutschland wird er gezwungenermaßen vom Steuerzahler subventioniert. Manchmal bis an sein Lebensende, weil er nach 7-10 Jahren nicht mehr auf die Beine kommt. Wem ist damit gedient?

Verlierer bei unserem Verfahren

Insolvenzverwalter, Rechtsanwälte, Inkassobüros, Gerichtsvollzieher, Sanierungsberater, Insolvenz-Agenturen gehen bei unserem Verfahren leer aus. Sie verdienen dabei nichts.

Außerdem verschweigt Ihnen die “Leichenfledder-Industrie” noch 3 wichtige Möglichkeiten, die sie selbst aus rechtlichen Gründen nicht bieten kann und auch nicht bieten will:

  1. Wie Sie SOFORT eine VORZEITIGE RESTSCHULDBEFREIUNG durchsetzen, falls bereits ein Insolvenzverfahren läuft.
  2. Wie Sie eine Folge-Insolvenz vermeiden, weil Sie von allen Schulden bei Finanzämtern, Krankenkassen und Sozialversicherungen von der Restschuld befreit werden, und
  3. Wie Ihre negative SCHUFA SOFORT getilgt wird!

Sie werden sicher verstehen, dass wir diese für Gläubiger und Schuldner erfolgreichste Vorgehensweise nicht an die große Glocke hängen.

Wir zeigen nur unseren Seminarteilnehmern, wie Sie innerhalb von 3 Monaten schuldenfrei sind. Ohne Tricks, ohne Gläubigerbetrug, ohne strafrechtliche Folgen. Unter Einbeziehung aller Gläubiger!

Alle Schuldner, die ich kenne, haben mit dieser Vorgehensweise ihr Ziel erreicht.

Eine große deutsche Bank hat uns neulich bestätigt:

“Normalerweise wäre für uns nichts übrig geblieben. Zum ersten Mal haben wir das erhalten, was sonst immer der Insolvenzverwalter kassiert!”

Sogar dem Schuldner hat die Bank dafür gedankt, dass er diesen Weg gegangen ist. Was will man mehr?

Ich bringe es noch einmal auf den Punkt:

Read more at www.insolvenz.es

 

15/10/2010 Posted by | ALLE | , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1-2-3-schuldenfrei: Die ehrliche und schnellste Lösung für Gläubiger und Schuldner in Europa.

Insolvenz, Konkurs, Insolvenzverfahren, Privatinsolvenz:

Vergessen Sie alles, was Sie jemals über Insolvenz, Wohlverhaltensperiode und Restschuldbefreiung gehört haben!

1-2-3-schuldenfrei in 3 Monaten. Mit Schufa-Sofort-Löschung!

Hier ist die Lösung Ihrer Probleme …

Amplify’d from www.insolvenz.es

1-2-3-schuldenfrei

Die ehrliche und schnellste Lösung für
Gläubiger und Schuldner.

Nächste Termine:

Beginn: Montag, 8. November 2010, 9:00 – 17:00 Uhr
Ende: Dienstag, 9. November 2010, 9:00 – 17:00 Uhr

Dezember, Januar, Februar keine Termine!

Beginn: Montag, 14. März 2011, 9:00 – 17:00 Uhr
Ende: Dienstag, 15. März 2011, 9:00 – 17:00 Uhr

Ort: Palma de Mallorca, Spanien
Das Hotel wird den Teilnehmern rechtzeitig bekanntgegeben.

Wenn Sie diese in der EU einmalige Chance nutzen wollen, dann zögern Sie nicht. Melden Sie sich jetzt an …

… in meinem Terminkalender
… per Telefon: 0034-606551781
… per Mail: 123@insolvenz.es

100% Begeisterung – viele kommen durch Weiterempfehlung von Teilnehmern!

WORKSHOP-PROGRAMM

Diese 7 Punkte sind meine Dienstleistung als Seminarveranstalter. Sie erfahren:

  1. WIE SIE SICH GARANTIERT SELBST ENTSCHULDEN – ohne fremde Hilfe – innerhalb von 2-3 Monaten.
  2. Den genauen Ablauf anhand von Praxisbeispielen.
  3. Welche Formulare notwendig sind. Sämtliche Formulare werden während des Workshops abgabefertig für das Gericht ausgearbeitet.
  4. Wie Ihr Verfahren abläuft.
  5. Auf was es beim Insolvenzgericht ankommt.
  6. Was Sie in den 2-3 Monaten tun müssen, tun könnten und tun sollten.
  7. Persönliches Vier-Augen-Gespräch.

Anschließend müssen Sie alles nur noch dem Insolvenzgericht vorlegen und brauchen sich um nichts mehr zu kümmern.

Eine Rechtsberatung findet nicht statt. Auf Wunsch steht Ihnen jederzeit ein spezialisierter Rechtsanwalt zur Verfügung, wenn Sie Fragen haben.

Der Workshop wird geleitet von Herrn N.N. (Name wird nur Teilnehmern genannt). Er hat 12 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet und steht Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Ihre Investition beträgt nur 1.200 Euro

Der Betrag ist mehrwertsteuerfrei und beinhaltet Ihre Workshopteilnahme inkl. aller Unterlagen für die Durchführung eines erfolgreichen Insolvenzverfahrens.

Freundliche Grüße
Horst D. Deckert

http://www.insolvenz.es
Facebook: http://www.facebook.com/strategiedoktor
Facebook Insolvenz: http://www.facebook.com/insolvenz
Xing: http://tr.im/xinghdd
Linkedin: http://www.linkedin.com/in/5×5business
http://www.strategie.com

PS: Wenn es allen wieder besser geht, geht es uns noch besser.

Kennen Sie Menschen, die hoffnungslos überschuldet sind und Hilfe brauchen?
Helfen ist keine Schande, helfen Sie mit!

In Facebook gibt es eine eigene Seite für die Weiterempfehlung: http://www.facebook.com/insolvenz

Fragen, die immer wieder gestellt werden

Warum findet 1-2-3-schuldenfrei auf Mallorca statt?

  1. Weil ich seit 10 Jahren meine Beratungsfirma auf Mallorca habe und nicht mehr in Deutschland lebe.
  2. Weil Anreise und Übernachtung auf Mallorca ohnehin billiger ist, als z.B. in München.

Wer ist Horst D. Deckert?

Horst D. Deckert ist Mitglied im QualitätsNetzwerk der Erfolgsgemeinschaft.com, in das nur ausgewählte und besonders qualifizierte Experten Zugang erhalten.

Lesen Sie über Horst D. Deckert bei Xing

Recherchieren Sie bei Google. Horst D. Deckert ist seit 1983 online, seit 1995 im Internet. Sie werden sehr viele interessante Veröffentlichungen von ihm finden.

Brauchen Sie einen Rechtsanwalt?

Nein, weil der Schuldner die 3-Monats-Insolvenz selbst durchzieht.

Wer glaubt, einen Rechtsanwalt zu brauchen, dem steht DER INSOLVENZRECHT-EXPERTE zur Verfügung, der seit 12 Jahren diese Vorgehensweise als Rechtsanwalt praktiziert.

Wer soll bitte NICHT teilnehmen?

Wer nicht mehr Geld verdienen kann, als den Pfändungsfreibetrag – aus welchen Gründen auch immer -, der braucht 1-2-3-schuldenfrei nicht.

Wem es nichts ausmacht, alle 3 Jahre die Eidesstattliche Versicherung (Offenbarungseid) abzugeben, der braucht 1-2-3-schuldenfrei nicht.

Wer es nicht als große Chance für “ein neues Leben ohne Schulden” erkennt, sich innerhalb von 3 Monaten ein für allemal selbst zu entschulden, der braucht 1-2-3-schuldenfrei nicht.

Was eine Privatinsolvenz in Deutschland bringt, können Sie hier lesen:

Insolvenz-Drama in Deutschland

Warnung vor Schuldnerberater …

… die für den Tipp, an unserem Seminar teilzunehmen, 500 Euro verlangen!

Wir hatten einen so genannten Schuldnerberater als Teilnehmer. Er gab uns schriftlich eine großartige Referenz, schickte uns mehrere seiner Beratungskunden ins Seminar. Dann erfuhren wir, dass er allein dafür 500 Euro verlangt, dass er unser Seminar empfiehlt. Und weitere unnötige Kosten produziert, in dem er den Leuten weismacht, sie müssten irgendwelche Papiere mitbringen, die er dann auch noch fehlerhaft gegen Bezahlung ausfertigte. Solche Leute rechne ich der deutschen “Leichenfledder-Szene” zu. Ich kann davor nur warnen.

Welches Risiko geht ein Teilnehmer bei
1-2-3-schuldenfrei ein?

Es gibt nur 2 Möglichkeiten:

  1. Entweder setze ich meine in fast 40 Jahren aufgebaute Reputation aufs Spiel und nehme den Teilnehmern 1.200 Euro ab, ohne die versprochene Leistung zu erbringen – oder
  2. die Teilnehmer können sich rechtlich einwandfrei und ohne fremde Hilfe selbst entschulden. So wie ich es versprochen habe.

Wenn jemand glaubt, dass ich es nötig habe, mich um lächerliche 1.200 Euro (im Vergleich zu seinem Schuldenberg) an ihm zu bereichern, dann muss er halt die große nervliche und finanzielle Belastung für viele Jahre auf sich nehmen.

Unter diesen Aspekten ist die Teilnahme NULL RISIKO. Noch während eines 1-2-3-schuldenfrei-Workshops würden Teilnehmer über Twitter, Facebook & Co. davon berichten, wenn etwas nicht mit rechten Dingen zuginge.

Werden Schuldner bevorzugt und
Gläubiger benachteiligt?

NEIN! Bei dieser Vorgehensweise erhalten die Gläubiger, was ihnen zusteht.

Alles, was da ist – alles, was sich sonst Insolvenzverwalter, Rechtsanwälte, Inkassobüros, etc. unter den Nagel reißen und dem Gläubiger entziehen, erhalten die Gläubiger.

Dafür ist der Schuldner in kürzester Zeit schuldenfrei.

Niemand hat bisher eine derartig seriöse Problemlösung angeboten.

Dieses Angebot hält jeder Überprüfung stand. Auch nach moralischen Gesichtspunkten!

Wem sonst steht das noch vorhandene Vermögen beim Schuldner zu, wenn nicht den Gläubigern?

Alle anderen gehen leer aus, wenn

  1. Schuldner sich innerhalb von 3 Monaten selbst entschulden,
  2. Anwälte somit von Rechts wegen nicht als Insolvenzverwalter eingesetzt werden können, um Gläubigern das noch vorhandene Vermögen des Schuldners zu entziehen, und
  3. das noch vorhandene Vermögen des Schuldners unter allen Gläubigern aufgeteilt wird.

Seriöser geht es nicht.

Deshalb wird von Rechtsanwälten, Inkassobüros, etc. tot geschwiegen, dass sich ein Schuldner in der EU selbst entschulden kann.

Was Ihnen Insolvenz-Agenturen und Sanierungsberater verschweigen

Wenn Sie diese in der EU einmalige Chance nutzen wollen, dann zögern Sie nicht. Melden Sie sich jetzt an …

… in meinem Terminkalender
… per Telefon: 0034-606551781
… per Mail: 123@insolvenz.es

Read more at www.insolvenz.es

 

10/10/2010 Posted by | ALLE | , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Insolvenz – Privatinsolvenz – na und? In 3 Monaten ist alles erledigt! Keiner merkt’s!

Kennen Sie www.insolvenz.es ?
Natürlich nicht.
Will ja auch niemand, dass Sie erfahren, wie Sie sich in 3 Monaten selbst entschulden können. Ohne fremde Hilfe! Ohne Anwalt, ohne Insolvenzverwalter, ohne Aufsehen, ohne dass es jemand erfährt, usw.

Deutsche Schuldner werden von Politikern und Medien für Dumm verkauft

Wenn ich das schon lese:

„Die Firma war mein drittes Baby. Ich hatte sie aufgebaut, war sehr erfolgreich und kämpfte, solange ich glaubte, das Ruder noch umreißen zu können. Denn wer begräbt schon ein Kind, solange man nicht weiß, ob es tot ist?“

Das muss man sich nochmals auf der Zunge zergehen lassen:

„… wer begräbt schon ein Kind (die eigene Firma), solange man nicht weiß, ob es tot ist?“

Warum wurde das Kind nicht gerettet?

Warum hat man gewartet, bis das Kind tot ist?

Es gibt nichts einfacheres, sich zu retten und sein Geschäft neu anzufangen. Ohne Schulden.

Ich habe Menschen geholfen, eine Insolvenz und einen Neustart gleichzeitig durchzuziehen. In Deutschland. Mit einem auf GmbH-Recht spezialisierten Rechtsanwalt: http://gmbh-tipp.de/

Am schlimmsten sind in Deutschland die GmbH-Gründer dran, denn sie stehen beim geringsten Rettungsversuch mit einem Bein im Knast. Und nur so ziehen Sie den Kopf aus der Schlinge: http://gmbh-tipp.de/

Der Fehler, den 99 Prozent aller Unternehmer machen

Sie gründen eine Firma, verschulden sich – und dann suchen sie nach Kunden. Einen größeren Fehler kann man nicht machen. Und doch tun dies fast alle. Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, KfW, usw. verbreiten und fördern diesen Unsinn.

Lust am Scheitern

Eine ganze Industrie lebt in Deutschland davon, dass Unternehmer scheitern. Deshalb gibt es in Deutschland auch das schlimmste Insolvenzrecht Europas.

Insolvenz ist die Quittung für ein System, das von Grund auf falsch ist. Schlimmer noch: Der Insolvenzverwalter hat die Lizenz zur Gläubigerbenachteiligung, zum Gläubigerbetrug. Denn er ist als einziger gesetzlich dazu legitimiert. Er darf zu seinem eigenen Vorteil eine Firma ausschlachten. Und das ist in Deutschland an der Tagesordnung. Seit Jahrzehnten. Schon vor diesem Insolvenzgesetz, als es noch Konkursordnung hieß.

Die beste Alternative: Deutschland für immer zu verlassen …

… und zwar geschäftlich. Dann können Sie privat ruhig dort bleiben.

Wer mit der Rechtsform eines anderen EU-Landes auftritt, ist im Vorteil gegenüber seinen deutschen Konkurrenten. In Spanien zum Beispiel, gibt es eine Durchgriffshaftung nur bei ganz bestimmten Vergehen. Viele Risiken, die ein deutscher GmbH-Geschäftsführer zu schultern hat, bestehen nicht.

Wie Sie eine Spanische S.L. gründen und sofort über Bankkonto und Kreditkarte verfügen?

Schreiben Sie „Wünsche Gratis-Info über S.L. und Bankkonto mit Kreditkarte“ in eine E-Mail an: SL@100000.tv

Privatinsolvenz – na und?

Es gibt ein EU-Land, da erzielen Sie innerhalb von 3 Monaten ein besseres Ergebnis, als in Deutschland nach 6 – 10 Jahren. Möchten Sie das EU-Land mit dem menschenfreundlichsten Insolvenzgesetz kennenlernen?

So werden Insolvenzverwalter arbeitslos

Warum sagt das in Deutschland niemand, dass man sich in nur 3 Monaten selbst entschulden kann? Natürlich nicht in Deutschland, sondern in einem seriösen EU-Land. Weil Rechtsanwälten bzw. Insolvenzverwaltern Unsummen entgehen. Diese Herrschaften braucht nämlich niemand, um in 3 Monaten eine Restschuldbefreiung zu erhalten!

Sechs Jahre lang am Existenzminimum zu leben, um von den Restschulden befreit zu werden. Das ist deutsche Fallensteller-Mentalität, die der Gesetzgeber festgeschrieben hat. Der Gesetzgeber – das sind die gleichen Politiker, die eine Bankenpleite (HRE) vereitelt haben, damit die Leichen der Gesetzgeber-Politiker aus dem Keller nicht an die Oberfläche geschwemmt werden.

„Wohlverhaltensphase“ wird die Schikane des Bürgers genannt. 6 Jahre Ausplünderung – nicht etwa zu Gunsten der Gläubiger -, nein, 6 Jahre Ausplünderung zu Gunsten des Insolvenzverwalters. Das ist deutsches Insolvenzrecht!

So sind Sie in 3 Monaten Ihre Schulden los
http://www.insolvenz.es/

Warum die Privatinsolvenz in England und Frankreich nicht mehr funktioniert:
Was Ihnen Insolvenz-Agenturen und Sanierungsberater verschweigen
http://www.insolvenz.es/was-ihnen-insolvenz-agenturen-und-sanierungsberater-verschweigen/

Pfeifen Sie auf deutsche Gesetze

Egal, ob die Gesetze in Deutschland geändert werden – oder nicht. In 3 Monaten sind Sie schuldenfrei. Und das Schönste: In Deutschland bekommt das, außer Ihren Gläubigern, niemand mit. Sie können sogar die Schufa löschen lassen.

Warum das kaum jemand weiß?
Weil ich nichts an die große Glocke hänge. Obwohl 1-2-3-schuldenfrei in 3 Monaten bereits seit 12 Jahren funktioniert!

Noch einmal der Link: Wie Sie Ihre Schulden in 3 Monaten los werden
http://www.insolvenz.es/1-2-3-schuldenfrei-die-ehrliche-und-schnellste-losung-fur-glaubiger-und-schuldner-in-europa-schufa-sofort-loschung-auch-vorzeitige-restschuld-befreiung/

Amplify’d from www.ardmediathek.de

Vorschau auf ‚Pleite – und jetzt?‘ (Mi, 22. September, 21:45 Uhr, ganze Sendung nach Ausstrahlung als Video verfügbar)

Information

Anne Koark musste vor zwölf Jahren Insolvenz anmelden. Sie verlor alles, die Firma, ihre Wohnung, das Auto – ihr Lebenstraum platzte: ‚Die Firma war mein drittes Baby. Ich hatte sie aufgebaut, war sehr erfolgreich und kämpfte, solange ich glaubte, das Ruder noch umreißen zu können. Denn wer begräbt schon ein Kind, solange man nicht weiß, ob es tot ist?‘, so Anne Koark. Sie machte den Fehler, den viele Selbstständige machen: Sie geriet in Schieflage, negierte die Zahlen und versuchte, mit ihren privaten Reserven die Firma zu retten. 3,1 Millionen Haushalte in Deutschland sind überschuldet, mehr als doppelt so viele wie 1993. Hauptursachen dafür sind Arbeitslosigkeit, sinkende Einkommen und Schicksalsschläge wie Krankheiten und Ehekrisen.
‚Insolvenz ist ein Eingeständnis, dass man gescheitert ist. Man hat es nicht hingekriegt – es ist der bürgerliche Tod!‘, so Attila von Unruh, insolvent und Gründer einer Selbsthilfegruppe. Eberhard Morawa dachte sogar schon daran, Deutschland für immer zu verlassen oder gar sich gar umzubringen, weil Scheitern in Deutschland eine Schande sei, glaubt der ehemalige Selbstständige, der einen Naturkostladen betrieb. Christiane Wilbers schämte sich so sehr für ihr Scheitern, dass sie alle Kontakte abbrach und untertauchte. Sie lebte in einer Parallelwelt, schaute nur noch Fernsehen, mied jeglichen Kontakt zu anderen Menschen: ‚Irgendwann begann die Phase, wo ich morgens aufgewacht bin mit einem Gedanken und abends mit einem Gedanken ins Bett gegangen bin, wo ich gedacht habe, ich wünschte, ich wäre tot.‘
Sie alle haben Privatinsolvenz angemeldet. Mehr als 100.000 Verbraucherinsolvenzen gab es im vergangenen Jahr in Deutschland. Diese Art der persönlichen Insolvenz bedeutet sechs Jahre lang am Existenzminimum zu leben, um von den Restschulden befreit zu werden. ‚Wohlverhaltensphase‘ heißen diese sechs Jahre, in denen Anne Koark mit ihren beiden Söhnen nach Abzug der Fixkosten von 200 Euro im Monat leben musste. Sechs Jahre sind Jörg M. zu lang. ‚Man nimmt mir sechs Jahre Lebenszeit‘, so der 50-Jährige. ‚Ich habe die Möglichkeit, nach England zu gehen, und wenn ein Jahr rum ist, kann ich meine Frau nachholen, und wir können praktisch noch einmal von vorne anfangen.‘ Im Internet hat er herausgefunden, dass er Insolvenz anmelden kann, wo er will, allerdings muss er dort wohnen. Jörg M. hat sich für England entschieden, weil man dort nach einem Jahr schuldenfrei ist. In England gibt es eine andere Kultur des Scheiterns, eine, die den Insolventen schnell wieder am Wirtschaftsleben teilhaben lassen will. Sogar eine EC-Karte mit einem kleinen Guthaben wird dem Schuldner zur Verfügung gestellt.
Anne Koark tritt die Flucht nach vorne an, beginnt in der Insolvenz ihre Geschichte aufzuschreiben – ihr Buch wird ein Bestseller. Sie spricht öffentlich über das Scheitern und kämpft dafür, dass Schuldner eine zweite Chance bekommen und dass Gesetze in Deutschland geändert werden – mit Erfolg! Tatsächlich müssen Verbraucher heute im Falle der Insolvenz nicht mehr ihre private Altersvorsorge abgeben.
In diesem Film geht um die Phasen des Scheiterns, des Leugnens, sich Versteckens und Schämens und um das Überwinden eines Misserfolges, der auch lehrreich und bereichernd sein kann. Die Dokumentation zeigt Wege aus der Krise, die ganz unterschiedlich sein können.

Quelle: NDR

Read more at www.ardmediathek.de

 

24/09/2010 Posted by | ALLE | , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1-2-3-schuldenfrei: Wenn es allen wieder besser geht, geht es uns noch besser.

Kennen Sie Menschen, die hoffnungslos überschuldet sind und Hilfe brauchen?
Helfen ist keine Schande, helfen Sie mit! Informieren Sie Betroffene über diese Möglichkeit. Alle profitieren, nicht nur der Schuldner. Auch der Gläubiger. Und vor allem die Allgemeinheit und der Steuerzahler, die eine gesetzlich erzwungene Armut finanzieren. Wenn heute überschuldete Menschen wieder voll Arbeiten und Geld verdienen können, zahlen sie Steuern, statt von der Allgemeinheit finanziert zu werden. Die Folge: Alle profitieren.

Zum Thema Kredit und Schulden zitiere ich gerne einen der erfolgreichsten Deutschen aller Zeiten:

Der Hamburgische Ehrenbürger Kurt A. Körber war einer der erfolgreichsten und großzügigsten deutschen Unternehmer, die je gelebt haben.

Er hat ohne Geld angefangen und wurde Milliardär. Ohne Fremdkapital, ausnahmslos aus eigenen Erträgen finanziert.

Sein einziges Kapital: Ein Kopf voller Ideen.

Damit baute er einen international führenden Technologiekonzern aus 20 Maschinenbau-Unternehmen auf.

Im Alter von 15 Jahren erwarb er sein erstes Patent. Mit dessen Auswertung finanzierte er sein Studium, das er 1931 beendete.

Zitate von Kurt A. Körber:

Meine ganze Unternehmer-Philosophie lässt sich letztlich in einem Satz zusammenfassen:

DAS RICHTIGE ALS ERSTER ZUM RICHTIGEN ZEITPUNKT TUN.
Was das Richtige ist, darüber entscheidet letztlich der Käufer.

Damit wir souverän und unabhängig bleiben, werden wir keine Expansion mit fremdem Kapital betreiben.

Ich halte unabdingbar an dem Grundsatz fest, keine Schulden zu machen, also keine Kredite aufzunehmen, um neue Produkte zu entwickeln, deren Absatzchancen in einer ungewissen Zukunft liegen.

Quelle: http://www.sprueche.tv/category/korber-kurt-a/

Auf der Webseite finden Sie noch Bücher von Kurt A. Körber, die Sie kostenlos herunterladen können.

Amplify’d from www.insolvenz.es

1-2-3-schuldenfrei

Die ehrliche und schnellste Lösung für
Gläubiger und Schuldner.

Mit der besten Referenz, die es gibt:

Alle Gläubiger-Schutzverbände unterstützen diese Art der Entschuldung, weil das Verfahren auch für die Gläubiger wirtschaftlicher und erfolgreicher ist.

Wenn nämlich noch Vermögen vorhanden ist, dann geht das komplett an die Gläubiger, nicht an Insolvenzverwalter, etc., wie z.B. in Deutschland.

In Deutschland sind nämlich Gläubiger und Schuldner gleichermaßen die Verlierer – und arbeiten jahrelang für das Wohl des Insolvenzverwalters.

Oktober 2010:

Beginn: Montag, 11. Oktober 2010, 9:00 – 17:00 Uhr
Ende: Dienstag, 12. Oktober 2010, 9:00 – 17:00Uhr

Ort: Palma de Mallorca, Spanien
Das Hotel wird den Teilnehmern rechtzeitig bekanntgegeben.

Wenn Sie diese in der EU einmalige Chance nutzen wollen, dann zögern Sie nicht. Melden Sie sich jetzt an …

… in meinem Terminkalender
… per Telefon: 0034-606551781
… per Mail: 123@insolvenz.es

100% Begeisterung – viele kommen durch Weiterempfehlung von Teilnehmern!

WORKSHOP-PROGRAMM

Diese 7 Punkte sind meine Dienstleistung als Seminarveranstalter. Sie erfahren:

  1. WIE SIE SICH GARANTIERT SELBST ENTSCHULDEN – ohne fremde Hilfe – innerhalb von 2-3 Monaten.
  2. Den genauen Ablauf anhand von Praxisbeispielen.
  3. Welche Formulare notwendig sind. Sämtliche Formulare werden während des Workshops abgabefertig für das Gericht ausgearbeitet.
  4. Wie Ihr Verfahren abläuft.
  5. Auf was es beim Insolvenzgericht ankommt.
  6. Was Sie in den 2-3 Monaten tun müssen, tun könnten und tun sollten.
  7. Persönliches Vier-Augen-Gespräch.

Anschließend müssen Sie alles nur noch dem Insolvenzgericht vorlegen und brauchen sich um nichts mehr zu kümmern.

Rufen Sie mich an, wenn Sie Fragen haben: 0034-606551781
oder schreiben Sie mir eine Mail: 123@insolvenz.es

Wenn Sie diese in der EU einmalige Chance nutzen wollen, dann zögern Sie nicht. Melden Sie sich jetzt an …

… in meinem Terminkalender
… per Telefon: 0034-606551781
… per Mail: 123@insolvenz.es

Freundliche Grüße
Horst D. Deckert

http://www.insolvenz.es
Facebook: http://www.facebook.com/strategiedoktor
Facebook Insolvenz: http://www.facebook.com/insolvenz
Xing: http://tr.im/xinghdd
Linkedin: http://www.linkedin.com/in/5×5business
http://www.strategie.com

PS: Wenn es allen wieder besser geht, geht es uns noch besser.

Kennen Sie Menschen, die hoffnungslos überschuldet sind und Hilfe brauchen?
Helfen ist keine Schande, helfen Sie mit!

In Facebook gibt es eine eigene Seite für die Weiterempfehlung: http://www.facebook.com/insolvenz

Fragen, die immer wieder gestellt werden

Warum findet 1-2-3-schuldenfrei auf Mallorca statt?

  1. Weil ich seit 10 Jahren meine Beratungsfirma auf Mallorca habe und nicht mehr in Deutschland lebe.
  2. Weil Anreise und Übernachtung auf Mallorca ohnehin billiger ist, als z.B. in München.

Wer ist Horst D. Deckert?

Horst D. Deckert ist Mitglied im QualitätsNetzwerk der Erfolgsgemeinschaft.com, in das nur ausgewählte und besonders qualifizierte Experten Zugang erhalten.

Lesen Sie über Horst D. Deckert bei Xing

Recherchieren Sie bei Google. Horst D. Deckert ist seit 1983 online, seit 1995 im Internet. Sie werden sehr viele interessante Veröffentlichungen von ihm finden.

Brauchen Sie einen Rechtsanwalt?

Nein, weil der Schuldner die 3-Monats-Insolvenz selbst durchzieht.

Wer glaubt, einen Rechtsanwalt zu brauchen, dem steht DER INSOLVENZRECHT-EXPERTE zur Verfügung, der seit 12 Jahren diese Vorgehensweise als Rechtsanwalt praktiziert.

Übrigens, der Workshop-Leiter steht den Teilnehmern auch nach dem Workshop kostenlos zur Verfügung.

Wer soll bitte NICHT teilnehmen?

Wer nicht mehr Geld verdienen kann, als den Pfändungsfreibetrag – aus welchen Gründen auch immer -, der braucht 1-2-3-schuldenfrei nicht.

Wem es nichts ausmacht, alle 3 Jahre die Eidesstattliche Versicherung (Offenbarungseid) abzugeben, der braucht 1-2-3-schuldenfrei nicht.

Wer es nicht als große Chance für “ein neues Leben ohne Schulden” erkennt, sich innerhalb von 3 Monaten ein für allemal selbst zu entschulden, der braucht 1-2-3-schuldenfrei nicht.

Was eine Privatinsolvenz in Deutschland bringt, können Sie hier lesen:

Insolvenz-Drama in Deutschland

Warnung vor Schuldnerberater …

… die für den Tipp, an unserem Seminar teilzunehmen, 500 Euro verlangen!

Wir hatten einen so genannten Schuldnerberater als Teilnehmer. Er gab uns schriftlich eine großartige Referenz, schickte uns mehrere seiner Beratungskunden ins Seminar. Dann erfuhren wir, dass er allein dafür 500 Euro verlangt, dass er unser Seminar empfiehlt. Und weitere unnötige Kosten produziert, in dem er den Leuten weismacht, sie müssten irgendwelche Papiere mitbringen, die er dann auch noch fehlerhaft gegen Bezahlung ausfertigte. Solche Leute rechne ich der deutschen “Leichenfledder-Szene” zu. Ich kann davor nur warnen.

Welches Risiko geht ein Teilnehmer bei
1-2-3-schuldenfrei ein?

Es gibt nur 2 Möglichkeiten:

  1. Entweder setze ich meine in fast 40 Jahren aufgebaute Reputation aufs Spiel und nehme den Teilnehmern 1.200 Euro ab, ohne die versprochene Leistung zu erbringen – oder
  2. die Teilnehmer können sich rechtlich einwandfrei und ohne fremde Hilfe selbst entschulden. So wie ich es versprochen habe.

Wenn jemand glaubt, dass ich es nötig habe, mich um lächerliche 1.200 Euro (im Vergleich zu seinem Schuldenberg) an ihm zu bereichern, dann muss er halt die große nervliche und finanzielle Belastung für viele Jahre auf sich nehmen.

Unter diesen Aspekten ist die Teilnahme NULL RISIKO. Noch während eines 1-2-3-schuldenfrei-Workshops würden Teilnehmer über Twitter, Facebook & Co. davon berichten, wenn etwas nicht mit rechten Dingen zuginge.

Referenzen

Natürlich könnten dutzende von Teilnehmern darüber berichten, wie sie ihre Schulden los wurden. Aber, warum sollten Sie das tun? Warum soll jemand darüber öffentlich berichten, dass er einmal insolvent war und eine verheerende Schufa hatte?

Inzwischen haben deutsche Insolvenzbegleiter teilgenommen und alles überprüft. Sie empfehlen 1-2-3-schuldenfrei ihren Mandanten. Möchten Sie mit einem deutschen Insolvenzbegleiter Kontakt aufnehmen?

Werden Schuldner bevorzugt und
Gläubiger benachteiligt?

NEIN! Bei dieser Vorgehensweise erhalten die Gläubiger, was ihnen zusteht.

Alles, was da ist – alles, was sich sonst Insolvenzverwalter, Rechtsanwälte, Inkassobüros, etc. unter den Nagel reißen und dem Gläubiger entziehen, erhalten die Gläubiger.

Dafür ist der Schuldner in kürzester Zeit schuldenfrei.

Niemand hat bisher eine derartig seriöse Problemlösung angeboten.

Dieses Angebot hält jeder Überprüfung stand. Auch nach moralischen Gesichtspunkten!

Wem sonst steht das noch vorhandene Vermögen beim Schuldner zu, wenn nicht den Gläubigern?

Alle anderen gehen leer aus, wenn

  1. Schuldner sich innerhalb von 3 Monaten selbst entschulden,
  2. Anwälte somit von Rechts wegen nicht als Insolvenzverwalter eingesetzt werden können, um Gläubigern das noch vorhandene Vermögen des Schuldners zu entziehen, und
  3. das noch vorhandene Vermögen des Schuldners unter allen Gläubigern aufgeteilt wird.

Seriöser geht es nicht.

Deshalb wird von Rechtsanwälten, Inkassobüros, etc. tot geschwiegen, dass sich ein Schuldner in der EU selbst entschulden kann.

Was Ihnen Insolvenz-Agenturen und Sanierungsberater verschweigen

Das sagten Teilnehmer:

Frau E. A. aus L., sie schrieb:
“Ich bin mit einem gewissen Zweifel hier her gekommen, ob dieses Seminar für mich das richtige ist. Jetzt nach 2 Tagen habe ich für mich die Gewissheit, dass ich auf legalem Weg die Insolvenz zur Zufriedenheit aller abwickeln kann. Das Seminar ist für mich ein voller Erfolg.”

Herr E. M. aus A. schrieb:
“… für mich ein voller Erfolg und dann wohl die besten 1000 €, die ich investiert habe.”

Herr B. V. aus D. schrieb:
“Es geht einfacher als gedacht. Klare Sprache, keine Juristereien. Kein “Geheimwissen”. Keine “Hexerei”. Verblüffend einfach.”

Herr M. S. aus F. schrieb:
“Faszinierende Möglichkeiten, die das EU-Recht hergibt, in der Praxis perfekt umgesetzt.”

Herr P. B. aus E. schrieb:
“Überzeugendes Konzept zur sehr
preiswerten Entschuldung. Danke! Werde Sie weiter empfehlen.”

Herr W. D. aus W. schrieb:
“Das Seminar war für mich trotz relativ guter Kenntnisse der Materie sehr informativ – und persönlich mit neuer Hoffnung verbunden. Ich werde die Empfehlungen befolgen und das Seminar auf jeden Fall weiterempfehlen.

Herr C. W. aus B. schrieb:
“Der informative Teil des Seminars war sehr gut und ich bin überzeugt, dass dieses Verfahren funktioniert! Ich kann es nur weiterempfehlen.”

Herr S. M. aus G. schrieb:
“Ich bin auf Empfehlung und ohne Vorinformation hier angekommen. Die Seminarleitung ist relativ unkompliziert und leicht zu verfolgen. Das ganze System ist schlüssig und für mich als Schuldner eine gute Idee, mich von der Last zu befreien, die auf mir lastet. Abschließend kann ich sagen, dass ich für mich entschieden habe, den Konkurs in … anzumelden.”

Herr R. J. aus B. schrieb:
“Ich war mit dem Workshop 1,2,3 schuldenfrei sehr zufrieden. Der Workshop war sehr informativ und kam überzeugend rüber. Auf Nachfrage wurde es wiederholt erklärt, wenn man etwas nicht direkt verstanden hat.”

Herr B. V. aus D. schrieb:
“Ich habe selten ein so sachlich und informatives Seminar erlebt. Es handelt sich um ein brisantes Thema. Ich rede normalerweise nicht gerne über diese für mich großen Probleme. Aber die Sachlichkeit des Vorträger hat mich so überzeugt, dass ich einen Schock bekommen habe, über meine Bereitschaft, mich zu öffnen.”

Herr G. U. aus K. schrieb:
“Es war sehr informativ. Außerdem habe ich mich wohl gefühlt.”

Wenn Sie diese in der EU einmalige Chance nutzen wollen, dann zögern Sie nicht. Melden Sie sich jetzt an …

… in meinem Terminkalender
… per Telefon: 0034-606551781
… per Mail: 123@insolvenz.es

Read more at www.insolvenz.es

 

02/09/2010 Posted by | ALLE | , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Prognose 2010: Inflation, Steuererhöhungen oder Insolvenz

Inflation und Steuererhöhungen wird es geben. Dass die Insolvenz zu einer neuen Währung führt, ist nur eine Frage der Zeit.

Clipped from www.leap2020.eu
Umfassende weltweite Krise – Die Regierungen 2010 vor drei Schreckens – Optionen: Inflation, Steuererhöhungen oder Insolvenz
Wegen der Unfähigkeit der großen Staaten, das internationale Währungssystem grundlegend zu reformieren, ist die umfassende weltweite Krise in die Phase des Zerfalls der bisherigen Weltordnung und der öffentlichen Ordnung eingetreten. Vor der Hintergrund einer Wirtschaftsdepression, der sich verschärfenden sozialen Krise und der zunehmenden Handelskonflikte zwischen den Handelsblöcken werden sich im Jahr 2010 viele Regierungen vor die Qual der Wahl unter drei Schreckensoptionen gestellt sehen: Inflation, massive Steuererhöhungen oder Insolvenz… (Seite 2)

Das Ende einer Epoche: Nach mehr als dreißig Jahren intensivster Aktivität zieht sich der triebhafte Konsument der westlichen Überflussgesellschaft zurück
Im Ausklang der Krise: Der Zusammenprall mit der Wirklichkeit – Der wahre Stand der Dinge in den USA, Euroland und ChinaRead more at www.leap2020.eu
 

17/11/2009 Posted by | Überwachung, Deutschland, Korruption, Krieg, Neue Weltordnung, Politiker, Presse, Staatsterrorismus, USA, Volksverdummung, Währungsreform, Weltfinanzsystem, Weltwährungsreform, Zwangsimpfung | , , | Hinterlasse einen Kommentar