Nachrichten Archiv

Nachrichten, die andere verschweigen

Kriegstreiber USA darf Krieg nach Belieben führen

Die USA räumt sich immer mehr Privilegien ein, gegen andere Länder Krieg zu führen. Ein Hackerangriff aus einem unerwünschten Staat genügt. Das kann jeder CIA-Agent organisieren.

Des Papstes 1000jähriges Reich, das Hitler erbauen sollte, dauerte nur 12 Jahre. Wenn die USA so weitermacht, geht das Reich des Friedensnobelpreisträgers Obama schneller dem endgültigen Ende entgegen, als die größten Optimisten ahnen.

Inzwischen wurde der mutmaßliche serbische Kriegsverbrecher Ratko Mladic von Serbien an das Kriegsverbrecher-Tribunal in Den Haag ausgeliefert. Wo wir schon wieder bei diesem Thema sind:

Wann werden Bush, Cheney, Rice, Rumsfeld, Powell, und wie die US-Kriegsverbrecher alle heißen, ausgeliefert?

Wann wird Joschka Fischer ausgeliefert?

Wann wird Barack Obama der Friedensnobelpreis aberkannt?

Amplify’d from www.heise.de

Bericht: USA wollen Hackerangriffe zum Kriegsgrund erklären

Die USA wollen schwere Hackerangriffe aus dem Ausland künftig als Kriegshandlung einstufen können und damit militärische Gegenschläge ermöglichen. Dies sehe die erste ausgefeilte Cyberstrategie des US-Verteidigungsministeriums vor, die in wenigen Tagen veröffentlicht werden solle, berichtete das Wall Street Journal am Dienstag.

Das 30 Seiten starke, weitgehend geheime Papier stufe die Sabotage US-amerikanischer Computersysteme durch ausländische Hacker als möglichen Kriegsgrund ein. Grundlage der Doktrin sei das Prinzip der „Gleichwertigkeit“, schreibt die Zeitung weiter. Sollte eine Cyberattacke etwa Todesopfer, massive materielle Schäden oder eine maßgebliche Störung des öffentlichen Lebens in den USA nach sich ziehen, behalte sich das Verteidigungsministerium das Recht angemessener Vergeltung durch konventionelle militärische Gewalt vor.

Read more at www.heise.de

 

31/05/2011 Posted by | ALLE | , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Judenverfolgung seit 1212 durch den Vatikan

Hitlers Außenministerium, u.a. mit Ernst von Weizsäcker – die Vollzieher der vatikanischen Juden-Gesetze.

Interessant sind die Lesermeinungen (siehe unten).

Siehe auch:

Vom Bischof von Rom zum Antichrist: Die “Nazi – Päpste”
http://666.kz/?p=5

Monita Secreta – Die geheimen Instruktionen der Jesuiten
http://hure-babylon.de/?p=24

DIE VERBORGENE GESCHICHTE DER JESUITEN
http://hure-babylon.de/?p=25

Nazi-Fluchtweg: Südtirol. Nazi-Fluchthelfer:
Römisch-Katholische Kirche und Rotes Kreuz
http://666.kz/?p=22

Die heiligen Väter und ihre Paten
http://666.kz/?page_id=9

Pius XII.
http://666.kz/?p=3

The Secret History of the Jesuits
http://666.kz/?p=4

Gewerbebetrieb Römisch-Katholische Kirche
http://666.kz/?p=14

Amplify’d from www.rp-online.de

Historikerbericht belastet Auswärtiges Amt

Deutsche Diplomaten in Holocaust verstrickt

Das Auswärtige Amt hat nach Recherchen von Historikern maßgeblich an der Ermordung der europäischen Juden während des Zweiten Weltkriegs mitgewirkt. Das berichten mehrere Zeitungen unter Berufung auf einen vom ehemaligen Außenminister Joschka Fischer (Grüne) in Auftrag gegebene Studie. Allein das Ausmaß sei schockierend.

Was bei der Aufklärung fehlt
Die geistigen Urheber des Holocaust sind diejenigen, die Judenverfolgung seit Jahrhunderte gesetzlich legitimiert haben:

Der Staat Vatikanstadt.

1212 hat der “Nazi – Papst“ Innozenz III. die Juden dazu aufgefordert, ein bestimmtes Abzeichen zu tragen. Außerdem durften sie kein öffentliches Amt innehaben. Dieser Erlaß gilt heute noch!

Das vierte Laterankonzil von 1215 verlangte von Juden, dass diese ein Unterscheidungsmerkmal tragen mussten. Ein ebenfalls mittelalterliches Stigma war der Gelbe Fleck. Der gelbe Fleck bezeichnet ein Stigma aus gelbem Stoff, zu dessen Tragen die Juden des Mittelalters – zusammen mit dem spitzen Judenhut – in vielen Städten Europas gezwungen wurden.

In Pius XII. fand sich über 700 Jahre später ein treuer Nachfolger Innozenz III., der den Vollstrecker dieses Erlasses und Verfahrens aufgebaut, eingesetzt und unterstützt hat: seinen persönlichen Freund Adolf Hitler.

In der Zeit des Nationalsozialismus nahmen die Machthaber mit dem Judenstern diese “römisch-katholische Kirchen-Tradition“ wieder auf.

Die “Hure Babylon“, gemäß Offenbarung 17, 5 die Mutter ALLER Gräuel auf Erden, ist nachweisbar seit 1212 für den Holocaust verantwortlich.

Hitler und sein Außenministerium, unter anderem mit Ernst von Weizsäcker, waren die Ausführenden, die Vollzieher der vatikanischen Gesetze.

Ernst von Weizsäcker
Obwohl Altbundespräsident Richard von Weizsäcker seinen Vater vor dem Kriegsverbreher-Tribunal in Nürnberg sehr geschickt verteidigte, wurde er wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit immerhin noch zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt.

Damit ist eindeutig bewiesen, dass der Vater des Altbundespräsidenten für die Verstrickung des Auswärtigen Amts in den Holocaust verantwortlich war.

Ernst von Weizsäcker war ein Nazi, ein Verbrecher gegen die Menschlichkeit. Und Richard von Weizsäcker täte gut daran, nichts zu beschönigen, außer, er möchte sich selbst schaden.
Read more at www.rp-online.de

 

24/10/2010 Posted by | ALLE | , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar