Nachrichten Archiv

Nachrichten, die andere verschweigen

Kirche Christi oder Babylon? Papst entlarven!

Immer wieder die gleichen Behauptungen, z. B. die Römisch-katholische Kirche sei die Kirche Christi.

Jesus von Nazaret hat keine Kirche gegründet! Er hat das Priestertum abgeschafft (Offenbarung 1, 5.6). Dies hat ausgerechnet Petrus bestätigt in 1. Petrus 2, 4-10.

Damit haben sowohl Petrus als auch Jesus den Papst als Betrüger entlarvt.

Wer ist dann der Papst?

Der Pontifex Maximus nennt sich seit 440 n.Chr. auch Papst. Seit über 2.500 Jahren ist der Pontifex Maximus der oberste Priester der Babylonischen Religion. Mehr über den größten Religionsbetrug aller Zeiten, lesen Sie hier:

Religionsbetrug in der Tagesschau, statt HURE BABYLON und ANTICHRIST zu entlarven
http://nachrichten.amplify.com/2011/09/21/religionsbetrug-in-der-tagesschau-statt-hure-babylon-und-antichrist-zu-entlarven/

Wie man den Papst als Antichrist entlarvt?
http://nachrichten.amplify.com/2011/09/17/wie-man-den-papst-als-anti-christ-entlarvt/

Amplify’d from www.tagesschau.de

„Der große Papst-Kater“

Der Abschluss des Papst-Besuches in Deutschland bestimmt heute die Meinungsseiten der Zeitungen. Das Fazit, das die Kommentatoren ziehen, ist größtenteils ernüchtert.

Papst Benedikt XVI. in Freiburg (Foto: dpa)
„Der Papst stellt sich taub“, meint der „Mannheimer Morgen“.
„Längst befindet sich ein beträchtlicher Teil der Katholiken in Deutschland in der inneren Immigration“, schreibt der „Donaukurier“. „Sie fühlen sich als Teil der Kirche Christi, aber längst nicht mehr von allen Bischöfen und schon gar nicht mehr vom Papst vertreten.
Für sie ist der Umgang der Kirche mit den Missbrauchsfällen eine persönliche Qual,
für sie geht die theologische Auseinandersetzung um das gemeinsame Abendmahl mit den evangelischen Schwestern und Brüdern und um die Rolle der Frau an der Wirklichkeit vorbei.

„Klare Absage an reformwillige Katholiken“

„Der Papst verharrt im Unkonkreten, weil er Reformen für falsch hält“, bilanzieren die „Stuttgarter Nachrichten“.
„Für ihn sind die evangelischen Kirchen keine vollwertigen Kirchen.
Für die „Financial Times Deutschland“ ist die zentrale Botschaft Benedikt XVI.: „Steht treu an der Seite Roms“.
Damit aber könnten die evangelischen Christen herzlich wenig anfangen. „Der Papst hat die Distanz sogar zementiert, indem er den Wunsch nach mehr Miteinander als Missverständnis bezeichnete. Und indem er der Spitze der evangelischen Kirche vor Augen führte, dass die orthodoxe Kirche der römischen sehr viel näher steht.
Ein Mädchen begrüßt den Papst in seinem Papamobil auf dem Gottesdienstgelände in Freiburg (Foto: AFP)
Beim Besuch des Papstes jubelten Zehntausende dem Pontifex zu. Nun sei diese Euphorie dem Kater gewichen, meinen die „Dresdner Neuesten Nachrichten“.

„Der Papst sucht die Abgrenzung“

Read more at www.tagesschau.de

 

26/09/2011 Posted by | ALLE | , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Strafvereitelung durch Ratzingers Kinderschänder-Organisation: Vatikan sorgte dafür, dass Fälle sexueller Gewalt an Kindern nicht angezeigt und vor Gericht gebracht wurden.

Strafvereitelung durch Ratzinger. Ein Haftbefehl wäre angebracht, statt Millionen für den babylonischen Religionsbetrug zu verpulvern.
http://de.wikipedia.org/wiki/Strafvereitelung

Ratzinger hat die Vertuschung sexueller Gewalt gegen Kinder angeordnet
http://www.silentlambs.org/popecoveredupabuse_de.htm

Seit 48 Jahren organisiert die katholische Kirche von höchster Stelle aus Täterschutz, lässt die Opfer Schweigegelübde ablegen, deckt also Kindesmissbrauch und Missbrauch von Schutzbefohlenen. Das ist in diesem Ausmaß nichts anderes als Organisierte Kriminalität.
http://www.malte-welding.com/2010/02/18/ratzinger-befahl-bischofen-die-systematische-vertuschung-sexuellen-missbrauchs/

Ratzinger schützte Sexualtäter, nicht die Opfer
http://www.welt.de/politik/ausland/article6927529/Ratzinger-schuetzte-Sexualtaeter-nicht-die-Opfer.html

Katholische Kirche – das Römische Reich
http://papst.amplify.com/2011/04/25/katholische-kirche-das-romische-reich/

Götzendienst einer Kinderschänder-Kirche
http://papst.amplify.com/2011/04/22/gotzendienst-einer-kinderschander-kirche/

Kirche und Religion der Kinderschänder
http://papst.amplify.com/2011/04/30/kirche-und-religion-der-kinderschander/

Kritik an der Seligsprechung:
Johannes Paul II. hat die Armen verraten und schützte Kinderschänder
http://www.tagesschau.de/inland/aufrufromero100.html

Wer hat die Macht auf Erden?
http://papst.amplify.com/2011/04/25/wer-hat-die-macht-auf-erden/

911:Vatican & Jesuits
http://wikicompany.org/wiki/911:Vatican_&_Jesuits

Pope John Paul II: Life, glory and the last days
http://www.tribuneindia.com/2005/20050403/pope/

Dignitaries at John Paul II’s Funeral
http://www.washingtonpost.com/wp-srv/photo/pope/dignitaries/day.html

Amplify’d from www.tagesschau.de

Irland will Beichtgeheimnis aufheben – Kirche läuft Sturm

Meldepflicht für Hinweise auf Kindesmissbrauch
In Irland soll es künftig unter Strafe stehen, Hinweise auf Kindesmissbrauch nicht umgehend zu melden – auch eine solche Beichte muss gemeldet werden. Auslöser ist die Untersuchung eines Vertuschungsskandals in der Diözese Cloyne. Doch die katholischen Priester wollen nicht kooperieren.
Wer gedacht hatte, die Dimensionen des Kindesmissbrauchs-Skandals in der katholischen Kirche Irlands seien inzwischen bekannt, der sah sich vergangenen Monat getäuscht:
Da wurde nämlich der sogenannten Cloyne Report veröffentlicht, die amtliche Untersuchung der Vertuschung von Missbrauchsfällen in der irischen Diözese Cloyne.
Das Ergebnis: Der Vatikan hatte aktiv dafür gesorgt, dass Fälle sexueller Gewalt an Kindern nicht angezeigt und vor Gericht gebracht wurden.
Außenminister Eamon Gilmore bestellte den päpstlichen Nuntius, also den Botschafter des Vatikans in Irland ein: „Ich habe ihm gesagt, dass die irische Regierung es inakzeptabel findet, dass Priester durch die Einmischung des Vatikans glauben durften, dass sie Missbrauchsfälle nicht vor Gericht bringen müssen.“
Also zog Gilmore die Konsequenzen:
„Nachdem die katholische Kirche einmal mehr gezeigt hat, dass sie mit den Missbrauchsfällen nicht angemessen umgeht, sieht sich die Regierung gezwungen, Gesetze zu verabschieden, nach denen es strafbar ist, Informationen über Kindesmissbrauch zurückzuhalten.“

Meldepflicht für Kindesmissbrauch gilt für alle…

In der Folge legte die Dubliner Ministerin für Kinder- und Jugendangelegenheiten, Frances Fitzgerald, einen Gesetzesentwurf vor, die „Children First Bill“, wonach es künftig unter Strafe steht, Hinweise auf Kindesmissbrauch nicht umgehend der Polizei zu melden.
Diese Meldepflicht gilt ausdrücklich für alle Organisationen und Individuen, die mit Kindern als Schutzbefohlenen zu tun haben: Sprich, auch für die Kirche und ihre Geistlichen.

…auch für die Beichte abnehmende Priester

Nach Verabschiedung des Gesetzes in ein paar Monaten macht sich ein katholischer Priester strafbar, wenn er im Beichtstuhl von Missbrauchsfällen erfährt und diese nicht umgehend meldet. Das Beichtgeheimnis wäre also aufgehoben.

Read more at www.tagesschau.de

 

31/08/2011 Posted by | ALLE | , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gewerbeverbot für Kirchen: Zocken Caritas und katholische Kirche Gläubiger und Steuerzahler ab?

Ich frage mich, ob nicht die Kirche alle Kosten, die sie selbst zu tragen hat, nun einfach im Rahmen einer Insolvenz auf Gläubiger bzw. Steuerzahler abwälzt, während sie die Einnahmen voll und ganz für sich beansprucht hat.

Gemäß einer Auskunft der Ex-Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Renate Schmidt, die sie mir 1994 schriftlich erteilt hat, wurden damals bereits 93 Prozent der gesamten Kosten, die Kirchen verursachen, vom Steuerzahler bezahlt! Heute sind es annähernd 100 Prozent. Das ist nach meiner Meinung verfassungswidrig und hat mit einer Trennung zwischen Kirche und Staat nichts mehr zu tun.
Quelle: http://bibelmail.de/wp-content/uploads/2011/07/Kirchen-Steuerzahler.png

Wenn ich jetzt vernehme, dass Caritas bzw. Kirche ihre Verbindlichkeiten im Rahmen einer Insolvenz auf Gläubiger und Steuerzahler abwälzen, dann verlange ich eine genaue Überprüfung der Vorgänge. Vor allem, ob Staatszuschüsse veruntreut und zweckentfremdet wurden.

Die Kirche ist ein Gewerbebetrieb auf Kosten des deutschen Steuerzahlers, an dem sie sich gnadenlos bereichert. Der Bericht …

… Caritas will sich neu positionieren
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/osterhofen/196272_Caritas-will-sich-neu-positionieren.html

… zeigt, dass die Kirche sich entschulden und weiterhin in der Altenpflege absahnen will. Dann muss verboten werden!

Ich verlange ein Gewerbeverbot für Kirchen und deren Betriebe, weil mit dem Insolvenzantrag der Nachweis der fehlenden Zuverlässigkeit erbracht ist. Was für einen kleinen Selbstständigen gilt, muss für das Billiarden-Unternehmen Kirche erstrecht gelten.

Amplify’d from www.pnp.de

Insolvenz des Altenheims: Mitarbeiter machen sich Sorgen

Im Caritas-Altenheim läuft alles normal weiter, auch der Gesellschaftsnachmittag bei Kaffee und Kuchen gestern Nachmittag fand großen Anklang bei den Bewohnern.  - Foto: Schwarzbözl

Im Caritas-Altenheim läuft alles normal weiter, auch der Gesellschaftsnachmittag bei Kaffee und Kuchen gestern Nachmittag fand großen Anklang bei den Bewohnern.  − Foto: Schwarzbözl

 Der Betrieb geht weiter. Auch am Tag 1 nach dem Insolvenzantrag des Caritas-Altenheims. Die Einrichtung mit 112 Plätzen ist derzeit voll ausgebucht. Auf den Gängen herrscht Betriebsamkeit, Bewohner, Besucher und Schwestern sind unterwegs. Das bedrückende Gefühl ist wohl erst auf den zweiten Blick zu erkennen. Am frühen Dienstagabend hatte Sendner als Geschäftsführer des Dekanats-Caritasverbands bei einer Bewohnerinformation mit den rund 35 anwesenden Angehörigen und Betreuern über die schwierige Situation gesprochen. Er hofft weiterhin auf einen Neubau, am liebsten gleich neben dem bestehenden Gebäude in der Plattlinger Straße 17: „Unsere Bewohner wollen da zuschauen können.“

 Ob dies so kommt, ob sich ein neuer Investor findet, eine einvernehmliche Lösung gefunden und ein Neubau finanziert werden kann oder die Bewohner auf umliegende Heime aufgeteilt werden müssen, das entscheidet sich im Laufe des Insolvenzverfahrens. Am Mittwoch hatte das zuständige Amtsgericht Deggendorf noch keinen Insolvenzverwalter bestimmt, informiert Helga Franke, Pressesprecherin des Diözesan-Caritasverbands Passau. Sie erwartet, dass dies in den nächsten Tagen erfolgt. Der Insolvenzverwalter müsse innerhalb der nächsten drei Monate prüfen, ob eine Sanierung der Einrichtung stattfindet oder das Altenheim in eine andere Trägerschaft übergeht. Vorerst, so Franke, geht der Betrieb weiter: „Die Bewohner brauchen sich keine Sorgen machen.“

 Die machen sich aber die Mitarbeiter: „Wir schwanken zwischen Enttäuschung, Ratlosigkeit und Zukunftsängsten“, sagt Sylvia Siedersberger von der Mitarbeitervertretung. Sie ist sich sicher, dass die Angestellten Abstriche und Einkommens-Einbußen hinnehmen werden müssen. Und verspürt dennoch gleichzeitig Erleichterung, dass nun die Entscheidung für eine Insolvenz gefallen ist.  − gs

Read more at www.pnp.de

 

18/08/2011 Posted by | ALLE | , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Menschen spüren, dass mit dem Papst und den Ökumene-Kirchen etwas nicht stimmt

Übersicht:

1. Anbetung eines nicht existenten Gottes, hinter dem sich Satan verbirgt.

2. Vormacht in der Christenheit durch Betrug.

3. Der Pontifex Maximus, der sich erst seit 440 n.Chr. auch Papst nennt (Leo I.), steht nicht in der Nachfolge Petri, sondern ist nachweisbar Nachfolger der Pontifex Maximi, z.B. Cäsar oder des Christusmörders Tiberius (Lukas 3, 1)

4. Die Neue Weltordnung und ihre Erzwingung

5. Die Mutter aller Gräuel auf Erden (Offenbarung 17, 5)

6. Die Armee des Papstes

7. Weitere Quellen

1. Anbetung eines nicht existenten Gottes, hinter dem sich Satan verbirgt.

Wer ist der Gott des Papstes? Der dreieinige Gott (3 Götter in einem) ist eine Fälschung der Kirche. Die Dreieinigkeitslehre behauptet: 3 Personen sind Gott.

Jesus Christus sagt unmissverständlich: Nur 1 Person ist Gott:

Das ist aber das ewige Leben, daß sie dich, DASS DU ALLEIN WAHRER GOTT BIST, und den du gesandt hast, JEsum Christum, erkennen. (Joh. 17, 3)

Nach der Schrift gilt: Nur der Vater im Himmel ist Gott! (1. Mose 1, 1; 2. Mose 20, 1-3)

Die Ökumene http://hure-babylon.de/nr-10-die-okumene/

Jesus Christus hat das Priestertum abgeschafft!
http://hure-babylon.de/nr-3-jesus-christus-hat-das-priestertum-abgeschafft/

Wer einen falschen, nicht existenten Gott anbetet, betet Satan an. Wer ist Ihr Gott? http://dreieinigkeitslehre.de/wer-ist-ihr-gott/

2. Vormacht in der Christenheit durch Betrug

Das Papsttum basiert auf der Konstantinischen Schenkung*. Die Päpste nutzten die Urkunde, um ihre Vormacht in der Christenheit und territoriale Ansprüche zu begründen. Ein Weltbetrüger also auf Satans Thron im Schwulen- und Kinderschänderstaat Vatikan (gemäß Offenbarung 2,12-16), der gemäß 2. Thess. 2, 3.4 Christus nachahmt und von sich behauptet, er sei Gott – siehe

WER HATTE, WIE SATAN, DIE ABSICHT, GLEICH ZU SEIN DEM ALLERHÖCHSTEN UND BEHAUPTETE VON SICH, GOTT GLEICH ZU SEIN? http://bibelmail.de/?p=12

Wen vertritt Herr Ratzinger wirklich? http://hure-babylon.de/nr-12-wen-vertritt-herr-ratzinger-wirklich/

3. Der Pontifex Maximus, der sich erst seit 440 n.Chr. auch Papst nennt (Leo I.), steht nicht in der Nachfolge Petri, sondern ist nachweisbar Nachfolger der Pontifex Maximi, z.B. Cäsar oder des Christusmörders Tiberius (Lukas 3, 1)

Der verheiratete Apostel Petrus deckt den Religionsbetrug auf:
http://hure-babylon.de/nr-18-billiger-religionsbetrug-papst-betont-alleinvertretungsanspruch-der-romisch-katholischen-kirche/

Wie wurde der Papst zum “Pontifex Maximus”?
http://hure-babylon.de/nr-7-wie-wurde-der-papst-zum-pontifex-maximus/

4. Die Neue Weltordnung und ihre Erzwingung

Die neue Weltordnung und die Nummerierung der Menschen
http://hure-babylon.de/nr-9-die-neue-weltordnung-und-die-nummerierung-der-menschen/

Die Erzwingung der Neuen Weltordnung durch die 2 Tiere (Papst und USA) und das Malzeichen des 1. Tieres aus Offenbarung 13
http://hure-babylon.de/nr-21-die-erzwingung-der-neuen-weltordnung-durch-die-2-tiere-papst-und-usa-und-das-malzeichen-des-1-tieres-aus-offenbarung-13/

Was Hitler nicht schaffte, wird die USA schaffen!
http://hure-babylon.de/nr-22-was-hitler-nicht-schaffte-wird-die-usa-schaffen/

Der Feind der Neuen Weltordnung: Die Menschen
http://hure-babylon.de/nr-24-der-feind-der-neuen-weltordnung-die-menschen/

5. Die Mutter aller Gräuel auf Erden (Offenbarung 17, 5)

Wer ist der 8. König von Rom ? http://bibelmail.de/?p=141

Vom Bischof von Rom zum Antichrist: Die “Nazi – Päpste” http://hure-babylon.de/nr-24-vom-bischof-von-rom-zum-antichrist-die-nazi-papste/

Von Papst Innozenz III. bis Adolf Eichmann
http://nachrichten.amplify.com/2011/04/11/von-papst-innozenz-iii-bis-eichmann/

6. Die Armee des Papstes

Pius XII. http://hure-babylon.de/nr-26-pius-xii/

Nazi-Fluchthelfer: Römisch-Katholische Kirche und Rotes Kreuz
http://hure-babylon.de/nr-27-nazi-fluchthelfer-romisch-katholische-kirche-und-rotes-kreuz/

Wer ist die “Gesellschaft Jesu” = Societas Jesu (S.J.), der Jesuiten-Orden?
http://hure-babylon.de/nr-8-wer-ist-die-gesellschaft-jesu-societas-jesu-sj-der-jesuiten-orden/

Monita Secreta – Die geheimen Instruktionen der Jesuiten
http://hure-babylon.de/nr-19-monita-secreta-die-geheimen-instruktionen-der-jesuiten/

Mission durch Jesuiten erfüllt: “Der Protestantismus müsse besiegt und im Interesse der Päpste benutzt werden.” Ignatius von Loyola
http://hure-babylon.de/nr-20-mission-durch-jesuiten-erfullt-der-protestantismus-musse-besiegt-und-im-interesse-der-papste-benutzt-werden/

7. Weitere Quellen

* Konstantinischen Schenkung
siehe FOCUS ONLINE
http://www.focus.de/wissen/bildung/Geschichte/tid-14319/betrugsversuche-die-konstantinische-schenkung_aid_400803.html

Text in Deutsch und latein: http://12koerbe.de/arche/const.htm

siehe wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Konstantinische_Schenkung

Kriminalgeschichte des Christentums
http://de.wikipedia.org/wiki/Kriminalgeschichte_des_Christentums

Amplify’d from www.tagesschau.de

Papst kritisiert Säkularisierung

Papst Benedikt XVI. hat vor 300.000 Gläubigen in der kroatischen Hauptstadt Zagreb die zunehmende Säkularisierung in Europa beklagt. Diese führe zu einer Ausgrenzung Gottes aus dem Leben und zu einer zunehmenden Auflösung der Familie, sagte er bei einem Gottesdienst auf der Pferderennbahn.

Read more at www.tagesschau.de

 

05/06/2011 Posted by | ALLE | , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Welche Kirche brauchen wir? Keine!

Kirche steht für

Kreuzzüge
Kriege
Kriegsverbrechen
Verfolgung Andersdenkender
Kinderschändung
Missbrauch
Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Das Angebot Satans, des Fürsten dieser Welt, an Christus:

Lukas 4,

5. Und der Teufel führete ihn auf einen hohen Berg und weisete ihm alle Reiche der ganzen Welt in einem Augenblick

6. und sprach zu ihm: Alle diese Macht will ich dir geben und ihre Herrlichkeit; denn sie ist mir übergeben, und ich gebe sie, welchem ich will.

Wem hat Satan die Macht auf Erden gegeben?

Wer ist der Stellvertreter Satans auf Erden?

Dem Pontifex Maximus!

Antisemit Pontifex Maximus: Christus-Mörder, Nazi-Päpste, Erfinder von Konzentrationslagern und Holocaust
http://kirche.amplify.com/2010/04/05/antisemit-pontifex-maximus-christus-morder-nazi-papste-erfinder-von-konzentrationslagern-und-holocaust/

Der Schwur und die Gebrauchsanleitung der Jesuiten: Monita Secreta – Die geheimen Instruktionen der Jesuiten
http://kirche.amplify.com/2010/02/15/der-schwur-und-die-gebrauchsanleitung-der-jesuiten-monita-secreta-die-geheimen-instruktionen-der-jesuiten/

Bischof Lehmann: Täuschung und Vertuschung des Ratzinger-Komplizen
http://kirche.amplify.com/2010/04/06/bischof-lehmann-tauschung-und-vertuschung-des-ratzinger-komplizen/

Die endlose Kriminalgeschichte des Christentums
http://kirche.amplify.com/2010/06/02/die-endlose-kriminalgeschichte-des-christentums/

Jesuiten: Die perfekt organisierte Kriminalität unter dem Vorsitz des Papstes
http://kirche.amplify.com/2010/07/26/jesuiten-die-perfekt-organisierte-kriminalitat-unter-dem-vorsitz-des-papstes/

Kinderschänder-System seit Jahrhunderten
http://kirche.amplify.com/2011/03/26/kinderschander-system-seit-jahrhunderten/

Immer mehr Menschen verlassen die Kirche
http://kirche.amplify.com/2011/04/06/immer-mehr-menschen-verlassen-die-kirche/

Perverser, babylonischer Götzendienst
http://kirche.amplify.com/2011/05/01/perverser-babylonischer-gotzendienst/

Die verlogenen Christen
http://kirche.amplify.com/2011/06/03/die-verlogenen-christen/

Amplify’d from www.mdr.de

Weltpolitik und Ökumene auf dem Kirchentag

Merkel: Allen Menschen eine Chance geben

Am vorletzten Tag des 33. Deutschen Evangelischen Kirchentags in Dresden rückt die Europa- und Weltpolitik in den Vordergrund. So diskutieren Bundeskanzlerin Merkel und internationale Gäste über eine mögliche neue Weltordnung. Schwerpunkt bleibt auch heute die Ökumene. Am Nachmittag werden zahlreiche Biker zu einem Gottesdienst in der Dresdner Innenstadt erwartet.
Angela Merkel spricht auf einer Veranstaltung des Evangelischen Kirchentags

Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert ein neues Verständnis von Wirtschaftswachstum. Gebraucht werde ein moderner Begriff, bei dem alle sieben Milliarden Menschen ihre Chance hätten, sagte die Regierungschefin vor mehreren Tausend Christen auf dem Evangelischen Kirchentag in Dresden. Zugleich sprach sie sich dafür aus, das Wachstum nicht nur am Bruttoinlandsprodukt zu bemessen. Es müsse auch um andere Faktoren wie Klimaschutz, Friedenssicherung, Menschenrechte und Religionsfreiheit gehen.

Welche Kirche brauchen wir?

Robert Zollitsch; Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz
Bischof Zollitsch leitete eine Bibelarbeit und diskutierte über die Ökumene.
Die Ökumene ist der thematische Dauerbrenner des Kirchentags. Unter dem Titel „Alternativlos: Ökumene!“ diskutierten der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Nikolaus Schneider, und der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch. An dem Podium beteiligten sich auch der griechisch-orthodoxe Metropolit Augoustinos sowie junge Protestanten, die fragten, was die Ökumene von der Kirche zu erwarten habe.

Read more at www.mdr.de

 

04/06/2011 Posted by | ALLE | , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wie tief stecken Papst Joseph Alois Ratzinger und sein Bruder Georg Ratzinger drin?

Als Kardinal und Präfekt der römischen Glaubenskongregation (Inquisition) hat der heutige Papst Joseph Ratzinger als rechte Hand von Karol Wojtyła im Jahr 2001 weltweit alle Bischöfe zur absoluten Geheimhaltung in Sachen Pädophilie verpflichtet.

Damit ist klar, was Ratzinger unter entschiedenes Durchgreifen versteht:

SCHWEIGEGELD STATT AUFKLÄRUNG

Oberstes Ziel ist, „möglichen Opfern Gerechtigkeit widerfahren zu lassen“, und zwar in der Weise, dass sie Schweigegeld erhalten. Geld gegen Stillschweigeabkommen!

Dass der Heilige Stuhl „dankbar für das Bemühen um Klarheit innerhalb der Kirche“ sei, zeigt dies ebenfalls. An der Anweisung Ratzingers, dass weltweit alle Bischöfe zur absoluten Geheimhaltung in Sachen Pädophilie verpflichtet sind, hat sich nichts geändert.

Die Forderung, „dass ebensolche Klarheit auch in anderen öffentlichen und privaten Einrichtungen geschaffen wird, wenn das Wohl der Kinder wirklich allen am Herzen liegt“ ist schon wieder ein Ablenkungsmanöver von der weltweit organisierten Kinderschändung durch Vatikan und Kirche.

GEORG RATZINGER – DER MUSIKALISCHE LEITER DER REGENSBURGER DOMSPATZEN »»»

Clipped from www.nachrichten.at
Details zu Missbrauchsfällen im oberbayerischen Kloster Ettal sowie bei den jahrzehntelang von Papstbruder Georg Ratzinger musikalisch geleiteten Regensburger Domspatzen
Domspatzen in therapeutischer Behandlung
Komponist Wittenbrink: Mitschüler hat Selbstmord begangen
Der Regisseur und Komponist Franz Wittenbrink, der bis 1967 im Regensburger Internat der Domspatzen war, sprach laut dem Bericht von einem „ausgeklügelten System sadistischer Strafen verbunden mit sexueller Lust“, das dort bestanden habe.
„Jeder wusste es“, sagte Wittenbrink, ein Neffe des damaligen bayerischen Ministerpräsidenten Alfons Goppel (CSU). „Warum der Papstbruder Georg Ratzinger, der seit 1964 Domkapellmeister war, davon nichts mitbekommen haben soll, ist mir unerklärlich.“ In seinem Jahrgang habe ein Mitschüler kurz vor dem Abitur Selbstmord begangen.Read more at www.nachrichten.at
 

07/03/2010 Posted by | ALLE, Antichrist: Pontifex Maximus, Jesuiten, Kinderschänder, Korruption, Organisiertes Verbrechen, Pontifex Maximus, Priestersex, Sexueller Missbrauch, Unglaublich, Vatikan, Verbrechen | , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vatikan + Kirche: Die organisierte Kinderschändung weltweit!

KINDESMISSBRAUCH = Verbrechen gegen die Menschlichkeit!
STOPPT KINDESMISSBRAUCH DURCH KIRCHEN !!!

Wer eine Versicherung gegen Priestersex und sexuellen Kindesmissbrauch abschließt, um die Schadensersatzansprüche der Opfer abzuwehren, darf vermutlich als Abschaum der Menschheit bezeichnet werden.

Das US-Online-Magazin Slate berichtete:

Sowohl die katholische als auch die protestantischen Kirchen in den USA versichern sich gegen sexuelle Übergriffe ihrer Priester und Angestellten!

Perverser geht es nicht mehr: Sie schließen eine Versicherung ab. Eine Versicherung gegen Sex mit Kindern!

Eine Gemeinde mit einem Priester zahlt etwa 100 Dollar Jahresprämie. Betreibt die Gemeinde auch einen Kindergarten, dann steigt die Prämie auf ca. 6.000 US-Dollar.

Hier der Link: http://www.slate.com/id/2170482/nav/ais/

Lesen Sie auch:
Justizministerin zu Missbrauchskandal: Verhältnis Staat – Kirche belastet
http://www.nachrichten.at/nachrichten/weltspiegel/art17,347763

Wann wird dieser kriminellen Vereinigung das Handwerk gelegt?

Clipped from bibelmail.de

Bibelmail Nr. 205: Vatikan ordnete an, sexuellen Missbrauch zu vertuschen! Ratzinger voll involviert. Hier sind die Beweise.

Der Vatikan wies die katholischen Bischöfe in der ganzen Welt an, Fälle von sexuellem Missbrauch zu decken oder Gefahr zu laufen, exkommuniziert zu werden. Und Herr Ratzinger ist voll involviert.

Bild 20

Laden Sie das komplette Dokument auf Ihren Computer:
Download: http://bibelmail.de/wp-content/files/Vatican_Press_1962_Criminales.pdf

Vatican told bishops to cover up sex abuse
Expulsion threat in secret documents

Read the 1962 Vatican document (PDF file)

CATHOLIC SEX ABUSE
The Vatican’s Instructions In Cases of Criminal Sex

Wer Präservative verbietet ist ein Massenmörder. Und wer eine Versicherung gegen Priestersex und sexuellen Kindesmissbrauch abschließt, um die Schadensersatzansprüche der Opfer abzuwehren, darf vermutlich als Abschaum der Menschheit bezeichnet werden.

Unfassbar man im US-Online-Magazin Slate lesen kann:

Read more at bibelmail.de

 

07/03/2010 Posted by | ALLE, Antichrist: Pontifex Maximus, Jesuiten, Kinderschänder, Korruption, Organisiertes Verbrechen, Politiker, Pontifex Maximus, Priestersex, Sexueller Missbrauch, Terrorismus, Unglaublich, Vatikan, Verbrechen | , , , | 2 Kommentare