Nachrichten Archiv

Nachrichten, die andere verschweigen

Deutsche werden nur noch betrogen – von den eigenen korrupten Politikern

Amplify’d from www.tagesschau.de
ifo-Institut zur Euro-Krise

Haftet Deutschland für bis zu 465 Milliarden Euro?

Die deutschen Steuerzahler haften für Rettungsmaßnahmen in der Eurozone mit weit höheren Beträgen als bislang angegeben. Das Münchner ifo-Institut geht im Extremfall davon aus, dass 465 Milliarden Euro aufgebracht werden müssen „Die Eurokrise wird für die deutschen Steuerzahler potenziell immer teurer“, kritisierte ifo-Chef Hans-Werner Sinn. Noch im April habe die Haftungssumme unter 400 Milliarden Euro gelegen.
Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn (Foto: dapd)
Hintergrund für die Betragssteigerung sind unter anderem die Zinszusagen, die der Hilfsfonds eingeht, wenn er sich refinanziert, und Anleihenkäufe durch die Europäische Zentralbank.

Höhere Versicherungsprämien für deutsche Staatspapiere

„Die Märkte beobachten die deutsche Beteiligung an den Rettungspaketen mit zunehmender Nervosität und verlangen immer höhere Versicherungsprämien für deutsche Staatspapiere“, sagte ifo-Präsident Sinn weiter.

Im August sei die jährliche Prämie für die Versicherung zehnjähriger Staatspapiere erstmals auf das Niveau der britischen Staatspapiere gestiegen und habe den Wert von einem Prozent erreicht. „Bei Risikoneutralität entspricht dies einer vermuteten Konkurswahrscheinlichkeit Deutschlands von knapp zehn Prozent innerhalb von zehn Jahren“, erklärte Sinn.

Deutsche Bank: Risiko doppelt so hoch wie angegeben

Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ hatte zuvor unter Berufung auf Berechnungen der Deutschen Bank berichtet, Deutschland hafte im Extremfall für den erweiterten EFSF mit 400 Milliarden Euro, was doppelt so viel sei wie offiziell verbreitet.

Read more at www.tagesschau.de

 

17/09/2011 Posted by | ALLE | , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beweis: Staatsanleihen sind wertlos!

Unfreiwillig liefert Herr Zapatero den Beweis, dass Staatsanleihen nicht das Papier wert sind, auf die sie gedruckt wurden.

Steuerhinterzieher erhalten wertlose Papiere plus Straffreiheit. Investoren auch, wie zum Beispiel unsere schlauen Banken auf Kosten des Steuerzahlers.

Clipped from www.spiegel.de

Die Euro-Krise

Spanien

Steuersünder sollen sich mit Staatspapieren freikaufen

Geheimes Projekt

Spaniens Premierminister Zapatero: Geheimes Projekt

Kuriose Idee der spanischen Regierung: Um die Schuldenkrise zu bewältigen, sollen Steuersünder Staatsanleihen kaufen – zu niedrigeren Zinsen. Im Gegenzug würden die Fiskus-Betrüger straffrei davonkommen.

Madrid – Spanien plant offenbar eine Steueramnestie im Tausch gegen Geld für den Staat: Wer sein nicht versteuertes Vermögen offenlege, solle straffrei bleiben – und im Gegenzug spanische Staatsanleihen zu einem niedrigeren Zinssatz kaufen, berichtet „El Mundo“ am Montag. Die Zeitung zitiert hohe Regierungsstellen, das Projekt sei „supergeheim“.

Read more at www.spiegel.de

 

07/06/2010 Posted by | ALLE, Bankrott, Bankrotteure, Euro, Europa, Hehlerei, Korruption, Macht, Politiker, Spanien, Staatsbankrott, Unglaublich, United Swindle of Europe, Volksverdummung, Währungsreform, Weltfinanzsystem, Weltwährung, Weltwährungsreform | , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar