Nachrichten Archiv

Nachrichten, die andere verschweigen

Deutsche werden nur noch betrogen – von den eigenen korrupten Politikern

Amplify’d from www.tagesschau.de
ifo-Institut zur Euro-Krise

Haftet Deutschland für bis zu 465 Milliarden Euro?

Die deutschen Steuerzahler haften für Rettungsmaßnahmen in der Eurozone mit weit höheren Beträgen als bislang angegeben. Das Münchner ifo-Institut geht im Extremfall davon aus, dass 465 Milliarden Euro aufgebracht werden müssen „Die Eurokrise wird für die deutschen Steuerzahler potenziell immer teurer“, kritisierte ifo-Chef Hans-Werner Sinn. Noch im April habe die Haftungssumme unter 400 Milliarden Euro gelegen.
Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn (Foto: dapd)
Hintergrund für die Betragssteigerung sind unter anderem die Zinszusagen, die der Hilfsfonds eingeht, wenn er sich refinanziert, und Anleihenkäufe durch die Europäische Zentralbank.

Höhere Versicherungsprämien für deutsche Staatspapiere

„Die Märkte beobachten die deutsche Beteiligung an den Rettungspaketen mit zunehmender Nervosität und verlangen immer höhere Versicherungsprämien für deutsche Staatspapiere“, sagte ifo-Präsident Sinn weiter.

Im August sei die jährliche Prämie für die Versicherung zehnjähriger Staatspapiere erstmals auf das Niveau der britischen Staatspapiere gestiegen und habe den Wert von einem Prozent erreicht. „Bei Risikoneutralität entspricht dies einer vermuteten Konkurswahrscheinlichkeit Deutschlands von knapp zehn Prozent innerhalb von zehn Jahren“, erklärte Sinn.

Deutsche Bank: Risiko doppelt so hoch wie angegeben

Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ hatte zuvor unter Berufung auf Berechnungen der Deutschen Bank berichtet, Deutschland hafte im Extremfall für den erweiterten EFSF mit 400 Milliarden Euro, was doppelt so viel sei wie offiziell verbreitet.

Read more at www.tagesschau.de

 

17/09/2011 Posted by | ALLE | , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gehälter der Kinderschänder wurden von den Eltern der Opfer bezahlt

Die deutsche Parteien-Diktatur ist ein korrupter Staat, der mit korrupten Kirchen in Geschäftsbeziehungen steht, die nach meiner Meinung verfassungswidrig sind. Der Bürger erfährt kaum etwas davon, dass er diesen Sumpf von Lügen, Kriegsverbrechen und Völkermord finanziert.

Amplify’d from bibelmail.de

Auf einem Ökumene-Festtag 1994 in Nürnberg ergriff ich bei einer Podiumsdiskussion im Heilig-Geist-Spital das Wort und stellte die Frage:

Wer bezahlt die Gehälter der Bischöfe, Priester, Pfarrer, Diakone, Kindergärtnerinnen, Putzfrauen, usw. in den Kirchen?

Die anwesenden Bischöfe wussten darauf selbstverständlich keine Antwort. Warum werden Sie gleich lesen!

Auch der damalige bayerische Innenminister Beckstein, der selbst eine höhere Position in der Evangelischen Kirche bekleidet, wollte mir nicht antworten, versprach aber eine schriftliche Antwort. Die Antwort blieb Herr Beckstein schuldig. Warum? Darüber kann jetzt jeder selbst nachdenken.

Zum Glück war auch die damalige Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Renate Schmidt, anwesend. Sie versprach Antwort und hielt sich daran. Jetzt, beim Umzug, habe ich den Brief von Renate Schmidt endlich wieder gefunden. Und hier ist er:

Steuerzahler zahlt Gehälter der Kinderschänder

Der deutsche Steuerzahler zahlte und zahlt die Gehälter der Kinderschänder!

1994 waren es bereits 93 Prozent der gesamten Kosten, die Kirchen verursachen! Heute sind es annähernd 100 Prozent. Das ist nach meiner Meinung verfassungswidrig und hat mit einer Trennung zwischen Kirche und Staat nichts mehr zu tun.

Die Kirchen saugen den Staat aus!

Kein Wunder, dass für die Armen im Land, für Hartz 4-Empfänger, für Rentner, für Kinder, für Bedürftige kein Geld mehr da ist.

Ich vermute, dass die deutschen Parteien, aber auch einzelne Politiker, finanziell von diesem “Pakt mit dem Teufel”, vom Konkordat zwischen Hitler und dem Vatikan (die Päpste sind die geistigen Urheber des Holocaust) auf Kosten der Bürger profitieren.

Das bestätigt meine Auffassung, dass Hitler im Prinzip nur durch eine Hand voll Parteivorsitzende ersetzt wurde. Und dass das Volk noch dümmer gehalten wird, als jemals zuvor. Die deutsche Parteien-Diktatur funktioniert. Der Bürger merkt überhaupt nicht, dass er durch Wahlen keinerlei Einfluß üben kann.

Read more at bibelmail.de

 

09/07/2011 Posted by | ALLE | , , , | Hinterlasse einen Kommentar