Nachrichten Archiv

Nachrichten, die andere verschweigen

„Merkel mahnt ‚chinesische Verhältnisse‘ in USA an“

Von dieser oder einer ähnlichen Überschrift in den Medien können wir nur träumen. Wir werden bald chinesische Verhältnisse in den USA erleben. Die Menschenrechte sind in Gefahr.

Wer dem Weltdiktator die Maske runterzieht, steht auf der Abschussliste.

Amplify’d from www.tagesschau.de

WikiLeaks nicht mehr erreichbar

US-Firma entzieht Internet-Plattform die Adresse

Die Internetadresse wikileaks.org ist nicht mehr erreichbar. Grund ist, dass der amerikanische Internet-Dienstleister EveryDNS, der die Adresse verwaltet, nach eigenen Angaben die Bearbeitung von Anfragen für die Website wikileaks.org eingestellt hat. Dies sei notwendig geworden, da es wiederholt zu Angriffen auf die Adresse gekommen sei. Die Attacken hätten die gesamte Infrastruktur des EveryDNS-Netzwerkes gefährdet, hieß es. EveryDNS verwaltet den Zugang zu rund 500.000 Websites.

Die deutsche Domain wikileaks.de ist weiter eingeschräkt erreichbar. Auch dort sind die veröffentlichten Dokumente einsehbar. Es funktioniert jedoch nur der indirekte Weg über die sogenannte IP-Adresse http://213.251.145.96/.

Veröffentlichungen auf der Internetseite WikiLeaks (Foto: picture alliance / dpa)
Veröffentlichungen auf der Internetseite WikiLeaks

Wikileaks erklärte unterdessen in seinem offiziellen Twitter-Account, auf die Schweizer Domain wikileaks.ch umgezogen zu sein.

Linkspartei ruft zu Boykott von Amazon auf

In Deutschland rief die Partei Die Linke wegen des Vorgehens von Amazon.com zu einem Boykott des Internetkonzerns auf. „Das Weihnachtsgeschäft steht vor der Tür. Das ist für die Käufer eine gute Gelegenheit, Amazon zu zeigen, was sie von der Zensur gegen WikiLeaks halten“, sagte Linke-Vizechefin Katja Kipping. Es sei nicht hinnehmbar, dass ein Weltkonzern einknicke, wenn ein Politiker eingreife und in vorauseilendem Gehorsam die Meinungsfreiheit einschränke.

WikiLeaks hat die Regierungen der USA und vieler anderer Staaten verärgert, weil dort fast eine halbe Million als vertraulich oder geheim eingestufte Dokumente über die Kriege der USA im Irak und in Afghanistan und zuletzt Zigtausende Mitteilungen von US-Diplomaten veröffentlicht worden waren.

Read more at www.tagesschau.de

 

03/12/2010 Posted by | ALLE | , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

USA bald ein „Dritte-Welt-Land“? Und Europa … ?

Interessant, wie Arianna Huffington verhindern will, dass die USA ein „Dritte-Welt-Land“ werden könnte. Allein die Tatsache, dass Amerikaner über dieses Thema nachdenken, lässt aufhorchen.

Jahrzehntelange Kriegsverbrechen scheinen die vermeintlich wenigen Intelligenten zum Nachdenken zu bringen.

„Unser Abstieg in die Dritte Welt darf nicht im Fernsehen übertragen werden … aber es wird gebloggt, getweetet werden, gepostet in Facebook, mit einem Kamera-Handy und auf YouTube hochgeladen …“

Das kann nach meiner Meinung zu Konflikten führen – bis hin zum Bürgerkrieg.

Move Your Money:

Ein unzufriedener Kunde der Bank of America

Schritt 5 ist interessant:

Verwenden Sie Ihre Fähigkeiten, Zeit oder Geld, anderen zu helfen

„Wenn Du andern hilfst, hilfst Du dir selbst!“ So ist es. Gestern haben wir wieder einigen Menschen geholfen, sich zu entschulden.

Amplify’d from www.huffingtonpost.com

How You Can Help Prevent America From Ever Becoming A Third World Country

As Arianna outlines in Third World America, there are compelling reasons to fear that the United States is in danger of becoming a third world nation. But the country’s decline will only happen if we let it. Here’s what you can do to make sure it doesn’t.

Third World America Steps

Step 1: Share Your Story

Our descent into Third World America may not be televised…but it will be blogged, tweeted, posted on Facebook, covered with a camera phone, and uploaded to YouTube. And by shining the spotlight on it, we may be able to prevent it. Read More

Step 2: Tap Into Your Resilience

Inner strength and resilience make it possible for us to not just survive the economic crisis but to transform our lives. Read More

Step 3: Build Your Financial Literacy

There are many things we can do, right now, to take matters into our own hands and move our families to safer financial ground. Read More

Step 4: Move Your Money

While it may not be in our power to change the system single-handedly, we do have the power to take our money out of the banks that undermined our economy and move it to more responsible banks to help rebuild it. Read More

Step 5: Use Your Skills, Time, Or Money To Help Others

It’s becoming clearer by the day that we can’t save the middle class and keep America a first world nation without each of us making a personal commitment and taking action. Now, more than ever, we must mine the most underrated leadership resource available to us: ourselves. Read More

Step 6: Hold Our Leaders Accountable

If politicians put their finger in the wind to see which way it’s blowing before deciding what to do, well, let’s change the direction of the wind. Read More

Step 7: Meetup And Make A Difference

WATCH Arianna discuss ways to prevent Third World America:

Read more at www.huffingtonpost.com

 

08/09/2010 Posted by | ALLE | , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

USA destabilisiert Südamerika

Wo die USA ist, kommt Krieg – oder ist bereits Krieg. Seit wenigen Monaten befindet sich die USA in Kolumbien. Rauschgift ist ein Riesengeschäft. Deswegen sind sie auch in Afghanistan.

Hugo Chávez ist ihnen ein Dorn im Auge. Schließlich spricht er Klartext, und er sagt die Wahrheit. Das vertragen Amerikaner nicht.

Als einer der wenigen hat er George Dabbelju die Maske des selbsternannten wiedergeborenen Christen heruntergerissen und den Kriegsverbrecher bloßgestellt. Das war sein Todesurteil. Es muss nur noch vollstreckt werden.

Clipped from de.rian.ru

Krieg bahnt sich an: Venezuela entsendet russische Waffen an Grenze zu Kolumbien

Fotostrecke: Russisch-venezolanisches Manöver

Chavez verwies darauf, dass Kolumbien bereits 1899 und 1908 Aggressionen gegen Venezuela unternommen hatte. „Damals griffen venezolanische Verräter zusammen mit kolumbianischen Militärs die Stadt Tachiru an und versuchten, den legitim gewählten venezolanischen Präsidenten Cipriano Castro zu stürzen. Nun wiederholt sich die Geschichte 100 Jahre später.“

Ende Oktober unterzeichnete Kolumbien einen Vertrag mit den USA über militärische Zusammenarbeit, der unter anderem eine Stationierung von US-Armeeangehörigen in sieben Militärstützpunkten Kolumbiens vorsieht.

Ferner warf Chavez den kolumbianischen Behörden vor, Spionagedrohnen in den Luftraum Venezuelas zu entsenden. Er erteilte die Anweisung, diese Drohnen abzuschießen.

Read more at de.rian.ru

 

11/01/2010 Posted by | ALLE, Bürgerkrieg, CIA, Korruption, Krieg, Kriegsverbrechen, Macht, Mord, Terrorismus, United Swindle of America, UNO, USA, Völkermord, Welt | , , , , , | 2 Kommentare

Was haben Obama und Hitler gemeinsam?

Beide wurden für den Nobelpreis nominiert und beide führten oder führen Angriffskriege.

Der Unterschied ist, Obama hat den Nobelpreis bekommen, Hitler nicht.
http://nobelprize.org/nomination/peace/nomination.php?action=show&showid=2609

Das Kriegsverbrechergesetz gilt auch für die Vereinigten Staaten von Amerika (Walter J. Rockler, † 2002, Ankläger im Nürnberger Kriegsverbrechertribunal)
http://www.antikrieg.com/art01_rockler01.htm

Der Krieg in Afghanistan ist ein Kriegsverbrechen an der afghanischen Bevölkerung, für das sich Bush und Cheney, aber auch Obama, der ihn weiterführt, verantworten müssen. Auch die Verbündeten dieser Kriegsverbrecher sind Kriegsverbrecher, z.B. die englische, französische, deutsche Regierung.

Mark Twain in „Der geheimnisvolle Fremde“:
„Als nächstes wird der Staatsmann billige Lügen erfinden, die die Schuld der angegriffenen Nation zuschieben, und jeder Mensch wird glücklich sein über diese Täuschungen, die das Gewissen beruhigen. Er wird sie eingehend studieren und sich weigern, Argumente der anderen Seite zu prüfen. So wird er sich Schritt für Schritt selbst davon überzeugen, dass der Krieg gerecht ist und Gott dafür danken, dass er nach diesem Prozess grotesker Selbsttäuschung besser schlafen kann.“

Krieg ist nicht Frieden, du Verbrecher

Was Obama anlässlich seiner Ansprache vor dem Nobelpreiskomitee sagte ist im Prinzip, „Krieg ist Frieden“ und was die Freiheitskämpfer in Afghanistan betrifft, „nur ein toter Indianer ist ein guter Indianer“.
Am 27. Oktober 2007 hat er während des Vorlaufs zur Präsidentschaftswahlkampagne noch gesagt:
Ich verspreche euch folgendes, wenn wir nicht bis ich Präsident werde die Truppen abgezogen haben, dann ist es das erste was ich machen werde. Ich werde die Truppen nach Hause bringen und dem Krieg ein Ende setzen. Das könnt ihr zur Bank bringen!“ (Englisch – darauf könnt ihr euch 100% verlassen)
So ein unverschämter Lügner. Er macht genau das Gegenteil, in dem er gerade weitere 30’000 US-Soldaten nach Afghanistan befohlen hat und den Krieg auf Pakistan ausdehnt. Wie ich bereits ab Mai 2008 sagte, Obama ist schlimmer als Bush! Das muss man erstmal schaffen, unglaublich. Und die ganzen Obamagläubigen applaudieren immer noch.

Read more at alles-schallundrauch.blogspot.com

 

12/12/2009 Posted by | Faschismus, Korruption, Krieg, Kriegsverbrechen, Macht, Neue Weltordnung, Politiker, Staatsterrorismus, Terrorismus, United Swindle of America, United Swindle of Europe, USA, Völkermord, Verbrechen, Verfassungsfeinde, Volksverdummung, Welt, Weltregierung | , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

USA ein Versagerstaat von Braunhemd-Republikanern?

Paul Craig Roberts (stellvertretender Finanzminister in der Regierung Reagan):

Banksters beschaffen sich Waffenscheine, um sich zu verteidigen, falls es einen Volksaufstand gegen die Bank gibt.

Das gesamte öffentliche Geld ist für Banken und Kriege ausgegeben worden.

Die Demokraten sind zu Braunhemd-Republikanern geworden.

Die Menschen Amerikas, mit Ausnahme des einen Prozents der Superreichen, wurden im Stich gelassen.

(Die Amerikaner haben) einen Präsidenten gewählt, der das gesamte Geld für Kriege auf der Grundlage von Lügen und Täuschungen und für Gold Sacks ausgegeben hat, die reichste Institution der Welt.

Obama belastet die Armen mit gigantischen Schulden, die eine Hyperinflation herbeiführen, um Gold Sacks unangreifbar zu machen und um die Waffenindustrie für ihre Dienste am Weltfrieden und für die Hegemonie der Vereinigten Staaten von Amerika zu belohnen.

Die Marionette Obama
http://nachrichten.amplify.com/2009/12/07/die-marionette-obama-der-machtloseste-mann-der-welt/

Moloch USA: United Swindle of America
http://nachrichten.amplify.com/2009/12/07/moloch-usa-united-swindle-of-america/

Clipped from www.antikrieg.com
Wirtschaft: leg
mich einmal herein, Schande über dich; leg mich zweimal
herein, Schande über mich
Die höheren Ränge bei Goldman
Sachs beschaffen sich New Yorker Waffenscheine, wie Alice
Schroeder auf Bloomberg.com berichtet. Die Banksters
„sind jetzt ausgerüstet, um sich zu verteidigen,
falls es einen Volksaufstand gegen die Bank gibt.“ 
Man kann verstehen, warum die
Banksters sich Sorgen machen. Die Firma, neuerdings
bekannt als Gold Sacks („Goldeinsackler“,
d.Ü.) trägt einen großen Teil der Verantwortung für
die Finanzkrise und die betrügerischen „Sicherheiten“,
die die Weltwirtschaft und die Pensionen der Amerikaner
zugrunde gerichtet haben.
Natürlich ist das nicht wirklich
Kapitalismus. Es ist eine Oligarchie oder finanzielle
Plutokratie.
In einem Versagerstaat haben die
Prioritäten der Regierung gar nichts mit denen der
Menschen zu tun.
Mit anderen Worten – das
gesamte öffentliche Geld ist für Banken und Kriege
ausgegeben worden.
Die Demokraten sind zu
Braunhemd-Republikanern geworden.
Read more at www.antikrieg.com
 

07/12/2009 Posted by | Überwachung, Faschismus, Korruption, Krieg, Kriegsverbrechen, Macht, Neue Weltordnung, Staatsterrorismus, Terrorismus, United Swindle of America, USA, Verbrechen, Verfassungsfeinde, Volksverdummung, Wahrheit, Währungsreform, Weltfinanzsystem, Weltwährung, Weltwährungsreform | , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Moloch USA: United Swindle of America

Eric S. Margolis bringt Fakten und vor allem Zahlen auf den Tisch. Amerika ist am Ende. Das Amerikanische Reich steht vor dem Ruin. Friedensnobelpreisträger Barack Obama versinkt immer tiefer im afghanischen Morast.

Clipped from www.antikrieg.com
Obama macht auf
Ludwig XVI.
Amerika hätte nicht die
Unabhängigkeit von Großbritannien errungen ohne die
großzügige militärische und finanzielle Unterstützung
durch Frankreich und dessen König Ludwig XVI.
Mit der Unterstützung der
amerikanischen Kolonisten verausgabte Frankreich sich
allerdings bis zum Bankrott. Frankreichs finanzieller
Zusammenbruch war ein wesentlicher Grund für die
folgende französische Revolution, die den unglücklichen
Ludwig seinen Kopf kostete. 
Kriege sind sehr teuer. Geld spielt
in ihnen eine gleich große Rolle wie Soldaten und
Waffen.
Diese Art betrügerischer
nationaler Finanzgebarung wird allerdings zunehmend
schwierig angesichts Präsident Barack Obamas Defizit in
der Höhe von US$ 1,400 Billionen in diesem Jahr und
seiner Entscheidung, weitere 30.000 U.S.-Soldaten nach
Afghanistan zu schicken.
Viel von diesem Geld wird von China
und Japan ausgeliehen werden müssen.
Read more at www.antikrieg.com
 

07/12/2009 Posted by | Faschismus, Korruption, Krieg, Kriegsverbrechen, Macht, Neue Weltordnung, Polizeistaat, Staatsterrorismus, Terrorismus, United Swindle of America, USA, Vatikan, Völkermord, Verfassungsfeinde, Volksverdummung, Wahrheit, Währungsreform, Welt, Weltfinanzsystem, Weltregierung, Weltwährung, Weltwährungsreform | , , | Hinterlasse einen Kommentar

United Swindle of America: Flug 77 wurde nie entführt!

Der Beweis: Flug 77 kann nicht entführt worden sein.

Flug 77 wurde nie entführt, die Cockpit-Tür war immer zu

Eine neue Analyse der aufgezeichneten Daten des Flugdatenschreiber (Blackbox) von Flug 77, welcher angeblich in das Pentagon gestürzt ist, zeigt, die Tür zum Cockpit wurde währen des ganzen Fluges nie geöffnet!!!
Das ist der Beweis, Flug 77 kann nicht entführt worden sein.
Hier sieht man den Parameter aus den Boeing Werksunterlagen:
Die Lüge der Telefongespräche
Warum gab es kein Notsignal?
Diese neue Tatsache über die Cockpit-Tür von Flug 77, ist der endgültige Sargnagel in der offiziellen 9/11 Story.
Interessant wird das Ergebnis der Untersuchung der Daten der zweiten Blackbox sein, von Flug 93, die angeblich über Shanksville abstürzte, was die Cockpit-Tür betrifft, die stehen nämlich auch zur Verfügung.Read more at alles-schallundrauch.blogspot.com
 

29/11/2009 Posted by | 9/11, Krieg, Neue Weltordnung, Politiker, Presse, Staatsterrorismus, Terrorismus, United Swindle of America, USA, Verbrechen, Volksverdummung, Wahrheit | , , | Hinterlasse einen Kommentar

USA: Falsch-Gold aus United Swindle of America

Ist alles ein ganz großer Weltbetrug, was aus den Vereinigten Staaten kommt? Es scheint so. Mir fehlen die Worte. Lesen Sie bitte:

Clipped from www.mmnews.de
Wolfram Gold
Aktuelle Schätzungen der Goldhändler-Gemeinschaft gehen davon aus, dass bis zu einer Million Goldbarren einen Wolfram-Kern haben.  Gerücht: Hunderte Tonnen US-Gold gefälscht. Man kolportiert, dass man schon vor Jahrzehnten den weichen Goldinhalt von Fort Knox durch Wolfram „ausgehärtet“ hätte.
Geschäftsidee: Chinesen ersetzen den Kern von Goldbarren durch Wolfram.

 

Chinesische Goldbarren, Münzen mit Wolfram Kern.

Aus aktuellem Anlass holen wir gedanklich noch einmal den harten Goldbarren mit Wolframkern aus der Schatulle. Ein chinesisches Unternehmen bietet derzeit sogar Gold-überzogene Wolfram Rohlinge an. Das Geschäft scheint zu florieren. (—>www.tungsten-alloy.com)

Nun liegt ein fraglicher Goldbarren vor Ihnen.
Frage: Wie erkennen Sie die Echtheit? Da sich Wolfram in seiner Dichte nur in
der Stelle hinter dem Komma von Gold unterscheidet (19,26 : 19,32), ist es
zwecklos, Gewicht und Abmessungen zu prüfen.
Read more at www.mmnews.de
 

24/11/2009 Posted by | Korruption, Neue Weltordnung, Politiker, Terrorismus, Unglaublich, USA, Verbrechen, Verfassungsfeinde, Volksverdummung, Wahrheit, Währungsreform, Welt, Weltfinanzsystem, Weltwährungsreform | , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Verbrechen der USA – Beispiel Litauen

Hier ein weiteres Mosaiksteinchen, das zeigt, was aus den USA geworden ist.

Wann kommen diese Kriegsverbrecher und Verbrecher gegen die Menschlichkeit in Den Haag vor das Kriegsverbrecher-Tribunal?

Geheimes CIA Gefängnis in Litauen war ein Reiterhof

Wie der US-Fernsehsender ABC berichtet, hat die CIA eines ihrer Geheimgefängnisse in Osteuropa in einem exklusiven Reiterhof in Litauen ausserhalb der Hauptstadt Vilnius betrieben, wie ein litauischer Regierungsbeamter und ein ehemaliger US-Geheimdienstexperte bestätigen.
Wo vorher reiche Litauer ihre Pferde ritten und im Café einen Drink zu sich nahmen, baute die CIA einen Betonbunker, in dem sie harsche Verhöre und Folter mit bis zu acht angeblichen Al-Kaida Mitgliedern durchführte.
Die Aktivitäten in diesem Gefängnis waren illegal,” sagte der Menschenrechtler John Sifton. „Dabei wurden verschiedene Methoden der Folter angewendet, wie Schlafentzug, zwangsweises Aufrechtstehen, schmerzhafte und stressige Körperhaltungen.
CIA benutze die Tarnfirma Elite LLC welche das Grundstück im Jahre 2004 erwarb, um ihr Geheimgefängnis zu errichten.Read more at alles-schallundrauch.blogspot.com
 

19/11/2009 Posted by | Kriegsverbrechen, Terrorismus, USA, Völkermord, Verbrechen | , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Geld-Diktatur USA begann am 22.11.1963 mit der Ermordung von John F. Kennedy

Die Ermordung von Präsident John F. Kennedy 1963 durch den US-Geheimdienst war der Beginn der Geld-Diktatur in den USA.

Bill Clinton ist an der Weltfinanzkrise schuld

Wenn man die Schuldigen für den Kollaps des Finanzsystems sucht, dann muss man 10 Jahre zurückgehen, denn am 12. November 1999 unterschrieb Präsident Bill Clinton das Gesetz zur Aufhebung des Glass-Steagall Act. Dieses 10-jährige „Jubiläum“ können wir heute „feiern.“ Damit war die Beschränkung der Banken in ihrer Geschäftstätigkeit die seit 1933 galt aufgehoben und sie konnten ihr Spielkasino eröffnen, welches zu risikoreichen Spekulationen und dann zum totalen Desaster führte.
Wenn man es genau nimmt, dann war spätestens die Ermordung von Präsident John F. Kennedy 1963 der Anfang vom Ende der Demokratie, ein Putsch der Schattenregierung, sie übernahmen die Macht in Amerika. Sie zeigten damit, sie können einen Präsidenten am helllichten Tag in den Kopf schiessen, einen Sündebock als Täter bestimmen, alles vertuschen und ihnen passiert nichts. Eine grössere Machtdemonstration gibt es nicht.

Read more at alles-schallundrauch.blogspot.com

 

14/11/2009 Posted by | Überwachung, Korruption, Krieg, Neue Weltordnung, Politiker, Presse, Staatsterrorismus, USA, Völkermord, Volksverdummung, Währungsreform, Weltfinanzsystem, Weltwährungsreform | , , , , | Hinterlasse einen Kommentar