Nachrichten Archiv

Nachrichten, die andere verschweigen

Legalisiert den Wettbewerb von Währungen!

1. Zu allererst sollte niemand durch das Gesetz gezwungen sein mit Banknoten der Federal Reserve zu operieren, wenn man eine Alternative vorzieht.

2. Wir sollten geltende Zahlungsmittelgesetze aufheben und den Amerikanern erlauben, Transaktionen mit verfassungsgemäßem Geld durchzuführen. Nur Gold und Silber können gültige Zahlungsmittel sein, Papiergeld nicht.
Stattdessen ist es illegal, seine Geschäfte mit Gold und Silber anstelle von Federal Reserve Noten abzuwickeln. Die einfache Legalisierung der Verfassung sollte für jeden, der einen Amtseid abgelegt hat, ein einfach zu lösendes Problem darstellen.

3. Konsequenterweise sollte Privatmünzereien das Prägen von Gold- und Silbermünzen erlaubt sein. Diese würden selbstverständlich Betrugs- und Fälschungsgesetzten unterliegen, und die Leute könnten wie es ihnen passt entscheiden diese Münzen zu verwenden, oder bei Federal Reserve Banknoten bleiben. Zum Schluss sollten wir Steuern auf Gold und Silber abschaffen, da sie für Edelmetalle einen Wettbewerbsnachteil gegenüber Papiergeld darstellen.

Clipped from ronpaul.blog.de
Legalisiert den Wettbewerb von Währungen!

Es wurden in letzter Zeit eine Menge Dinge für den angeblichen wirtschaftlichen Aufschwung getan. Ein paar Markierungen in ein paar Statistiken, und viele glauben der Spuk sei vorbei. Selbstverständlich müssen sie das Wort „Aufschwung“ genauso wie das Wort „arbeitslos“ neu definieren, um die ausbleibende Verbesserung der Situation an der Main Street erklären zu können. Die Banken aber haben Geld, Wall Street tuckert vor sich hin und unsere Regierung möchte gerne mit ihrer Agenda fortfahren.

Sie haben sogar eine Kommission gegründet, um die Krise zu untersuchen, als ob das alles in der Vergangenheit stattfand.

Die Wahrheit ist
RPGold
die Amerikaner, die begreifen wo das hinführt, fühlen sich hilflos und von närrischen Politikern in Washington als Geisel genommen. Wenn letzten Endes die Rechnung fällig wird und der Dollar aufhört zu funktionieren werden wir ein wirkliches soziales, wirtschaftliches und politisches Chaos erleben.Read more at ronpaul.blog.de
 

31/01/2010 Posted by | ALLE, Macht, Staatsterrorismus, United Swindle of America, USA, Verfassungsfeinde, Volksverdummung, Währungsreform, Welt, Weltfinanzsystem, Weltregierung, Weltwährung, Weltwährungsreform | , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Endspiel der Finanzmärkte

Das Vertrauen in den Staat als Währungsgarant hat sich weltweit erledigt. Nicht nur, was die Währung betrifft.

Clipped from www.mmnews.de
Der letzte „Bail-out“
Wie wird das Endspiel der Finanzmärkte aussehen? Langsam aber sicher fügt
sich das Bild zusammen. Der „Ablaufplan“ wird von wirtschaftlichen,
gesellschaftlichen und nicht zuletzt politischen Veränderungen geprägt.
Den Untergang des römischen Reiches kommentierte der amerikanische
Historiker Bruce Bartlett mit den Worten: „Man sagt, dass die Römer die
„Barbaren“ als Retter begrüßten, die gekommen waren, sie von ihrer
Steuerlast zu befreien“.


Ich behaupte, dass der amerikanische Kongress einen erneuten Bailout in
der Größen-ordnung von 2008 oder größer nicht mehr tolerieren wird. Das
Wort würde dann sein: „Let them fail!“

Dann haben wir Deflation, nicht Hyper-Inflation. Ron Paul bekäme seinen
Willen, genauso wie die Vertreter der österreichischen Schule. Die Welt
wäre dann eine andere, es würde einen – zunächst schmerzlichen – Neuanfang
geben.
ohne die Fed, aber mit Hilfe eines
Rohstoff-Standards
Das Vertrauen in den Staat als Währungsgarant hätte sich erledigt.Read more at www.mmnews.de
 

24/11/2009 Posted by | Überwachung, Korruption, Neue Weltordnung, Politiker, Staatsterrorismus, Verbrechen, Verfassungsfeinde, Volksverdummung, Währungsreform, Welt, Weltfinanzsystem, Weltwährungsreform | , , , | Hinterlasse einen Kommentar